Unbestechlich

Erschienen: Januar 1990

Bibliographische Angaben

  • London: Michael Joseph, 1989, Titel: 'Straight', Seiten: 279, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1990, Seiten: 407, Übersetzt: Jobst-Christian Rojahn
  • Zürich: Diogenes, 1992, Seiten: 407
Wertung wird geladen

Derek Franklin, Steeplechase-Jockey, hat genug eigene Probleme. Mit vierunddreißig nähert er sich allmählich dem Ende seiner Karriere, und einer Meinungsverschiedenheit mit dem letzten Hindernis in Cheltenham hat er es zu verdanken, dass er jetzt mit einem gebrochenen Knöchel an Krücken herumhumpelt. Der Tod seines geliebten Bruders Greville stürzt ihn jedoch noch in viel größere Schwierigkeiten. In einen Strudel ebenso unerklärlicher wie mörderischer Gefahren geschleudert, muß er erkennen, dass Ehrlichkeit eine tödliche Tugend sein kann und daß sein Mut das Böse, das um ihn herum eskaliert, nur noch mehr herausfordert. Seine einzige Überlebenschance besteht darin, die geheimnisvollen Feinde seines Bruders zu identifizieren. Aber Greville, dessen Leben anscheinend so viele Facetten besaß wie die Edelsteine, die er importierte, hat ihm keinerlei Anhaltspunkte hinterlassen. Unbestechlich ist ein klassischer Francis: eine komplexe und fesselnde Story voller Intrigenspiel und Schurkerei, in der der Einsatz so hoch ist wie die Handlung rasant.

Unbestechlich

Unbestechlich

Deine Meinung zu »Unbestechlich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren