Knochenbruch

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1972
  • London: Michael Joseph, 1971, Titel: 'Bonecrack', Seiten: 215, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1972, Titel: 'Tod am Turf', Seiten: 141, Übersetzt: Ursula Bergmann
  • Zürich: Diogenes, 1996, Seiten: 255, Übersetzt: Michaela Link
Wertung wird geladen

Neil Griffon, der sich vorübergehend um die Rennställe seines Vaters kümmert, wird erpreßt: Ein Herrensöhnchen soll am bevorstehenden Derby einen Favoriten reiten können. Doch die Erpresser haben kein leichtes Spiel: Obwohl sie Neil - und nicht nur ihm - schon mal einen Knochen brechen, setzt dieser alles daran, ihre Pläne zu vereiteln.

Knochenbruch

, Ullstein

Knochenbruch

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Knochenbruch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren