Ausgestochen

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1987
  • London: Michael Joseph, 1985, Titel: 'Break in', Seiten: 288, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1987, Titel: 'Zahm und zerbrochen', Seiten: 270, Übersetzt: Malte Krutzsch
  • Zürich: Diogenes, 1995, Seiten: 351
Wertung wird geladen

Blutsbande können sich manchmal als Fesseln erweisen. Der erfolgreiche Hindernisreiter Kit Fielding kann davon ein Lied singen. Dennoch springt er seiner Zwillingsschwester bei, als deren Mann, ein geschätzter Pferdetrainer, von der Regenbogenpresse in die Mangel genommen wird. Dem Schwager droht der Bankrott, wenn die Schreiberlinge mit ihrer Intrigenkampagne weitermachen. Doch als Fielding gegen die Schmierenjournalisten und deren Hintermänner vorgehen will, gerät er selbst in Gefahr.

Ausgestochen

, Ullstein

Ausgestochen

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Ausgestochen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren