Blauer Rum

Erschienen: Januar 1994

Bibliographische Angaben

  • Zürich: Schweizer Verlagshaus, 1994, Seiten: 340, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1996, Seiten: 397, Originalsprache
  • Augsburg: Maro, 2002, Seiten: 332, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:62
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":1,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Um einer alten Freundin zu helfen, übernimmt der ehemalige Dschungelkämpfer Kurt Schulz noch einmal einen Auftrag, der ihn von Nicaragua über Panama und Jamaica bis nach Miami bringt. Ein Krimi, der vibriert vom karibischen Lebensgefühl.

Blauer Rum

Blauer Rum

Deine Meinung zu »Blauer Rum«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.08.2005 21:32:29
htho

Eigentlich sind mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnete Romane meistens ganz ordentlich. Hier wurde ich enttäuscht. Nach einem mit einem großen Bogen gezeichneten interssanten Anfang wartet man immer darauf, daß der ständig Rum trinkende Held der Story in die Gänge kommt,doch es passiert nichts, was einem vom Hocker reisst. Die Charaktere auch ziehmlich flach angelegt, Action hält sich auch in Grenzen.Lediglich die Situation in der Karibik vor 10 Jahrenwird etwas erhellt, aber das ist zu wenig.
Gesamturteil: Mittelklasse.

18.10.2004 10:40:31
bernd

EIn Roman im typischen Stil von E. Ambler. Wunderbar geschrieben, mit Einsicht, politisch verständig und ausgesprochenen Spaß beim Lesen.
Vielschichtig wird die Geschichte aufgebaut, die Orte wie die Personen wechseln - kurz: hier wird eine richtige Geschichte erzählt. Das ist kein "who-dunnit" der nur so von artifiziellen Personen strotzt. Einziger (kleiner) Schwachpunkt: Zum Ende hin löst sich mansches zu glatt - aber vielleicht ist das Leben so...