Von verschwiegenem Unrecht

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Paris: Belfond, 1998, Titel: 'De secrètes injustices', Originalsprache
  • München: dtv, 1999, Seiten: 458, Übersetzt: Michael Kleeberg
Wertung wird geladen

Barthélémy Dussert, der melancholisch-belesene Ermittler aus Brüssel, hat, als ewiger Single, am Heiligabend Dienst. Stille Nacht - bis die Leiche des deutschen Historikers Hubermann gefunden wird.Weil Hubermann krypto-faschistische Ideen vertrat, ermittelt man in diese Richtung. Aber Dussert ist nicht richtig bei der Sache. Stärker beschäftigt ihn, ob er dem Werben von Aline mit den schönen Beinen nachgeben soll. Außerdem ist da noch sein Ypern-Projekt, das ihn mehr interessiert als der unsympathische tote Professor.Ohne Kollegin Trientje wäre Dussert wohl nie darauf gekommen, dass der Schlüssel zu dem Fall das Wehrmachts-Massaker an der Bevölkerung des Dörfchens Vinkt sein könnte.Was hatte Hubermann mit diesem von den Büchern meist verschwiegenen Massenmord zu tun? Was versucht Aline zu vertuschen? Und kann Dussert selbst vergessen und zu neuen Ufern aufbrechen?

Von verschwiegenem Unrecht

Von verschwiegenem Unrecht

Deine Meinung zu »Von verschwiegenem Unrecht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren