Doppelte Abfindung

Erschienen: Januar 1951

Bibliographische Angaben

  • New York: Avon, 1943, Titel: 'Double Indemnity', Seiten: 128, Originalsprache, Bemerkung: 1936 im Liberty Magazine veröffentlicht
  • Düsseldorf: Dörner, 1951, Titel: 'Den Haien zum Fraß', Seiten: 271, Übersetzt: L. Overhoff
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1969, Titel: 'Den Haien zum Fraß', Seiten: 159
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1974, Titel: 'Den Haien zum Fraß', Seiten: 159
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1979, Titel: 'Den Haien zum Fraß', Seiten: 157
  • München: Goldmann, 1989, Seiten: 156, Übersetzt: Sabine Hüber
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 156, Übersetzt: Sabine Hübner

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Walter Huff gelingt der perfekte Mord: Gemeinsam mit seiner Geliebten tötet er deren Ehemann, um die Versicherungssumme zu kassieren. Nur mit einem hat Walter nicht gerechnet: dass er nach der Ermordung des Mannes anfangen könnte, seine verführerische Geliebte zu hassen.

Doppelte Abfindung

Doppelte Abfindung

Deine Meinung zu »Doppelte Abfindung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
20.09.2003 11:10:15
Marc

Der zweite Paukenschlag, nach "Wenn der Postmann zweimal klingelt" (1934). Auch hier verknüpft Cain eine Mordintrige mit einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte, die letztendlich im Desaster endet.
Cains Roman wurde 1944 von Billy Wilder verfilmt (dt. Titel: "Frau ohne Gewissen"), mit Barbara Stanwyck und Fred MacMurray in den Hauptrollen. Der Film wurde mit sieben Oscarnominierungen belohnt, darunter in der Kategorie "Bester Film", "Bester Regisseur" (Wilder) und "Beste Schauspielerin" (Stanwyck). Gewinnen konnte der Thriller jedoch keine der begehrten Goldstatuetten.