Die Witwe des Leichenbestatters

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • New York: Doubleday, 1998, Titel: 'The undertaker´s widow', Seiten: 312, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 2000, Seiten: 363, Übersetzt: Klaus Berr
  • München: Droemer Knaur, 2002, Seiten: 363
  • München: Knaur, 2005, Seiten: 363
Wertung wird geladen

Das Böse ist ihr Metier, ihre Zunge scharf, ihre Feder nicht minder, Juristen, die aus dem Nähkästchen plaudern, sind das Beste, was einem Thriller-Fan begegnen kann. Unter Beweis gestellt von Phillip M. Margolin, Prozessanwalt und Dauergast auf den amerikanischen Bestsellerlisten. Sein Roman - ein kriminalistisches Meisterstück über das Mahlwerk der Justiz und die Gefahr, unter ihre Räder zu geraten.

Die Witwe des Leichenbestatters

Die Witwe des Leichenbestatters

Deine Meinung zu »Die Witwe des Leichenbestatters«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren