Stadt der Vergeltung

  • Goldmann
  • Erschienen: Februar 2023
  •  0

- Übersetzung: Peter Beyer

- Originaltitel: "The Red Book"

- Taschenbuch

- 416 Seiten

Wertung wird geladen
Brigitte Grahl
90°1001

Krimi-Couch Rezension vonMai 2023

Ein Polizeithriller mit atemloser Hochspannung

James Patterson wurde bekannt mit der Alex Cross Reihe, von der es inzwischen über 30 Bücher gibt, aber er hat auch die Women’s Murder Club Reihe, die Maximum Ride Reihe und etliche andere Reihen und Bücher geschrieben, zum Teil mit prominenten Co-Autoren wie Bill Clinton oder Candice Fox oder hier in „Stadt der Vergeltung“ mit David Ellis.

Natürlich kann kein Mensch so viele Bücher alleine schreiben. James Patterson hat eine Art Schreibfabrik gegründet, in der er die Ideen liefert und andere sie in seinem Stil zu einem Buch ausarbeiten. Pattersons Stil steht für Spannung, Action und toughe Hauptfiguren. Nur die „prominenten“ Autoren werden auch als Verfasser genannt. Die Masse der Krimis, die James Patterson unter seinem Namen herausgibt, ist gut, einige sind sogar herausragend. Zu letzteren gehören die Bücher, die James Patterson zusammen mit David Ellis schreibt, der selbst ein erfolgreicher Krimiautor ist.

„Stadt der Vergeltung“ (The Red Book) ist der zweite Band der auf drei Bände geplanten „Black Book“ Reihe. 2018 kam „Netz der Schuld“ (The Black Book) heraus. „Stadt der Vergeltung“ knüpft an die Ereignisse aus dem ersten Band an, das Buch lässt sich aber auch problemlos verstehen, wenn man das erste nicht kennt.

Der Held soll scheitern

Billy Harney letzter Fall sorgte für ein großes Aufräumen in den Reihen der Polizei und endete für ihn beinahe tödlich. Von seinem Kopfschuss genesen tritt er wieder seinen Dienst an. Seine Kollegen und Vorgesetzten sind ihm nicht freundlich gesonnen. Harney wird in eine Spezialeinheit versetzt. Für ihn keine Beförderung, sondern eher eine Strafaktion. Seine Vorgesetzten würden ihn gerne scheitern sehen. Zudem wird ihm eine neue Partnerin mit zweifelhaftem Ruf zugeteilt, der er nicht über den Weg traut.

Jeder misstraut jedem

Sein Fall sieht nach einer Bandenschießerei aus. Aber schnell wird Harney klar, dass es sich um eine falsche Spur handelt. Harney ermittelt in eine andere Richtung und macht sich dadurch mächtige und gefährliche Feinde. Zudem tut sich eine ganz persönliche Verbindung zu seiner Familiengeschichte auf. Bald weiß Harney nicht mehr, wem er überhaupt trauen kann. Selbst seine Zwillingsschwester, ebenfalls ein Cop, scheint ihm etwas zu verheimlichen. 

„Stadt der Vergeltung“ ist ein fast perfekter Thriller

„Stadt der Vergeltung“ legt nach einer kurzen Einführung über die gesamten 476 Seiten ein rasantes Tempo vor und ist hochspannend.  Der aktuelle Fall in „Stadt der Vergeltung“ und der vergangene aus „Netz der Schuld“ sind meisterhaft miteinander verknüpft. Der Plot überrascht immer wieder mit unvorhersehbaren Wendungen. Die Paranoia - jeder misstraut jedem - ist logisch nachvollziehbar. Dadurch, dass einige Kapitel aus einer anderen Perspektive erzählt werden, ist der Leser dem Protagonisten zwar etwas voraus, braucht aber trotzdem die „Hilfe“ der Hauptfigur, um die falschen Spuren und Rätsel zu entwirren. Die Action ist blutig und knallhart, ohne zum Selbstzweck zu verkommen.

Fazit

„Stadt der Vergeltung“ beziehungsweise die „Black Book“ Reihe ist ein Pageturner, der geradezu nach einer Verfilmung schreit.

Stadt der Vergeltung

James Patterson, David Ellis, Goldmann

Stadt der Vergeltung

Deine Meinung zu »Stadt der Vergeltung«

Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer und respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Bitte Spoiler zum Inhalt vermeiden oder zumindest als solche deutlich in Deinem Kommentar kennzeichnen. Vielen Dank!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren