Das ultimative James Bond Quizbuch

  • Cross Cult
  • Erschienen: September 2021
Wertung wird geladen
Sabine Bongenberg
70°

Krimi-Couch Rezension von Sabine Bongenberg Mär 2022

Für die Könige des Kneipenquiz’

James Bond hat seit Beginn seiner Karriere in vielen Schwierigkeiten gesteckt: Er sollte erschossen, erwürgt, erstochen, durchgesägt oder –gelasert werden, Krokodile oder Haie wollten ihn fressen und die eine oder andere Dame hätte das auch gerne gemacht. Seit dem James Bond 1962 erstmalig auf der Leinwand erschien, hat er einiges erlebt und so ist es nicht immer einfach, alle Fakten zu seinen Filmen im Kopf zu behalten und als Quizkönig oder –königin aus der Abteilung „Geheimagenten“ hervorzugehen.

Dennoch: Wer sich im Hinblick auf den Lieblingsspion ihrer Majestät weiter bilden möchte, dem bietet der Autor und Bond-Experte Danny Morgenstern mit dem „Ultimativen James Bond Quizbuch“ und 600 Fragen auf insgesamt drei Schweregraden ein ausgezeichnetes Trainingsfeld.

Ehrlich gesagt …

fragte ich mich, wer sich tatsächlich die Zeit und die Arbeit macht, sich in 600 Fragen zu James Bond hineinzuknien. Zutrauen würde ich es unserem Kneipen-Quizmaster Dietmar, der in Köln-Ehrenfeld alle 14 Tage die fiesesten Fragen stellen kann, die man sich nur vorstellen kann. Aber damit hört es dann auch schon auf. „Das ultimative James Bond Quizbuch“ dürfte damit meiner Einschätzung nach zur Abteilung „spezieller Fachlektüre“ gehören und den Laien eher einmal dazu veranlassen, es kurz durchzublättern und dann doch wieder zurückzulegen.

Wer wollte lieber sterben, als noch einmal den Bond zu spielen?

Dennoch:

Wer sich in das weite Feld von James Bond – sei es als Quizmaster oder –teilnehmer oder einfach als guter, alter Besserwisser – einarbeiten will, ist hier an der richtigen Adresse. Chronologisch geordnet und nach Schweregraden sortiert, werden hier alle denkbaren und undenkbaren Fragen zu ihrer Majestät dienstältesten Geheimagenten gestellt und unmittelbar auf der Rückseite ausführlich beantwortet. Lästiges Suchen und Blättern entfällt dabei. Gelegentlich fallen ein paar Fragen aber auch sicherlich etwas lieblos aus. Das Buch erschien pünktlich um Auftakt des letzten  Bond Abenteuers „Keine Zeit zu sterben“, so dass es sich bei „Spectre“ um den letzten Film handelte, der hier behandelt wurde. Spoiler zum letzten Bond-Blockbuster waren somit von vorneherein ausgeschlossen. Gut gefiel mir auch, dass auch eine kurze Vorstellung des Autors im Quiz-Stil erfolgt und auch hier noch einiges über dessen Vita und generell über die „Bond-Welt“ gelernt werden kann.

Fazit

Mit 600 Fragen und drei Schweregraden dürften sich auch die Einsteiger der „James-Bond-Welt“ bestens für Quizfragen zu dieser Thematik gewappnet sehen. Natürlich hätte der Verlag die recht nüchterne Aufmachung mit ein paar Szenenfotos oder generell ein paar Bildern ein wenig aufpeppen können. Andererseits – was eine echte „James-Bond-Bibel“ ist, braucht so einen Schnick-Schnack vermutlich nicht…

Das ultimative James Bond Quizbuch

Danny Morgenstern, Cross Cult

Das ultimative James Bond Quizbuch

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das ultimative James Bond Quizbuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren