Der Präsident

  • Warner
  • Erschienen: Januar 1996
  • New York: Warner, 1996, Titel: 'Absolute power', Seiten: 469, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1997, Seiten: 572
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1999, Seiten: 572
  • Wien: Ueberreuter, 2006, Seiten: 895, Bemerkung: Großdruck
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 2008, Seiten: 3, Übersetzt: Jörg Schüttauf
  • Köln: Bastei Lübbe, 2012, Titel: 'Absolute Power - Der Präsident', Seiten: 572, Übersetzt: Martin Krug
Wertung wird geladen

Luther Whitney, ein Einbrecher, plant seinen letzten Coup. Eine leerstehende Villa schient dafür wie geschaffen. Doch als er gerade das Schlafzimmer ausräumen will, fährt ein Wagen vor. Ein distinguierter älterer Herr und eine junge Frau steigen aus und betreten das Haus, offensichtlich bereit für eine heiße Liebesnacht. Aber es kommt zum Streit und zu heftigen Auseinandersetzungen. Aus seinem Versteck beobachtet Luther, wie zwei Leibwächter die Tür aufstoßen und die Frau erschießen. Alle Spuren werden eilig beseitigt. Luther will die Mörder jedoch nicht so einfach davonkommen lassen. Er ahnt nicht, worauf er sich einläßt ...

Der Präsident

, Warner

Der Präsident

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Präsident«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren