Im Versteck

Erschienen: September 2021

Couch-Wertung:

89°
Wertung wird geladen
Marcel Zenk
Sabine Thiesler ist die deutsche Tess Gerritsen

Rezension von Marcel Zenk Jan 2022

Paul Böger hat einen gut bezahlten Job und eine Traumwohnung in Hamburg. Dieses Leben gibt er auf und kauft sich in den toskanischen Bergen ein abgeschiedenes und verwahrlostes Haus. Doch Paul hat ein wohl behütetes Geheimnis: Er ist ein pädophiler Kindermöder. In der Einsamkeit versucht er seinen brutalen Trieben zu entkommen. Bald verschwindet in der Region ein kleines Mädchen und ein dunkler Schatten wirft sich über die idyllische Toskana.

Er war ein Mörder, und er wusste es. Würde immer ein Mörder bleiben. Und hasste sich dafür. Es gab sicher viele Serientäter auf der Welt, die keine Probleme damit hatten und sich nicht quälten. Die durchs Leben tanzten und mordeten und nie unter einem schlechten Gewissen litten. Aber er hielt es nicht mehr aus!

Spannung pur

Sabine Thiesler lässt es zwischen den Zeilen kräftig brodeln. Sie schafft es die Spannung auf 592 Seiten stetig aufrecht zu erhalten. Die Kombination zwischen Erzählkunst und Spannungsaufbau macht diesen Thriller zu etwas Besonderem.

Ihr lebendiger und klarer Schreibstil mit kurzen Kapiteln ist genau das richtige für Leser, die in eine andere Welt driften und in spannender Art und Weise unterhalten werden wollen.

Paul Böger - Zwischen Sympathiefigur und Monster

Doch das Buch erschöpft sich nicht am Vermisstenfall eines kleinen Mädchens, sondern führt den Leser Quer durch die Welt von Paul, seinen Gefühlen, seiner traumatischen Kindheit und den Kampf gegen seine Triebe. Flankiert wird die Geschichte vom Schicksal der Eltern des vermissten Kindes, den ahnungslosen Freunden und Arbeitskollegen von Paul und den italienischen und deutschen Ermittlern wie sie Paul immer näher kommen. Diese verschiedenen Blickwinkel auf den Handlungsstrang machen das Buch abwechslungsreich und spannend.

Fazit

Sabine Thiesler erzählt wie John Grisham, schreibt spannend wie Tess Gerritsen und hat das Täterverständnis von Ferdinand von Schirach. Das Buch klebt bis zur letzten Seite an Ihren Händen.

Im Versteck

Im Versteck

Deine Meinung zu »Im Versteck«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren