Knochen im Sand

  • Penguin
  • Erschienen: August 2022

- Mullins und Sullivan-Reihe 2

- Originaltitel: "Her Last Breath"

- Taschenbuch

- 512 Seiten

Knochen im Sand
Knochen im Sand
Wertung wird geladen
Carola Krauße-Reim
50°

Krimi-Couch Rezension vonOkt 2022

Der Tätowierer geht um

Die junge Tash wird schwer verletzt am Strand von Brighton gefunden. Ihre Hände und Füße weisen Stigmata auf, ihr Rücken ist durch ein frisch gestochenes Tattoo in lateinischer Sprache verunstaltet. Bevor eine Befragung stattfinden kann, stirbt Tash. Schnell kommt ihr Freund Alex in Verdacht, doch Detective Francis Sullivan glaubt nicht so recht daran. Auch Marni Mullins ist wieder in den Fall involviert, denn Alex ist ihr Sohn. Als dann eine weitere Frau mit gleichen Verletzungen stirbt, haben Sullivan und Mullins alle Hände voll zu tun, die Unschuld von Alex zu beweisen und den wahren Täter zu finden.

Zweiter Teil der Serie

Alison Belsham hat mit ihrem Thrillerdebüt „Der Tattoosammler“ weite aber nicht allgemeine Begeisterung ausgelöst. So könnte es ihr mit dem zweiten Teil „Knochen im Sand“ auch ergehen. Wieder ermittelt das ungleiche Duo Detective Sullivan und Tätowiererin Mullins in Brighton. Man muss den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben um dem neuen Fall folgen zu können. Lediglich das Beziehungsgeflecht ist manchmal etwas undurchsichtig, was aber nicht viel ausmacht, denn der Plot ist so unglaubwürdig konstruiert, dass das dann nicht wirklich ins Gewicht fällt.

Eine abstruse Geschichte

Was sich auf dem Cover spannend anhört, ist in Wirklichkeit eine abstruse Geschichte, die leider vor Logikfehlern und sprachlichen Wirren nur so strotzt. Z.B. wird die halbtote Tash von Sullivan doch tatsächlich gefragt, wie sie sich fühlt und trotz sehr hohem Blutverlust und schweren Verletzungen kann sie in Schriftdeutsch und ausführlichen Sätzen antworten – ich finde das sehr glaubwürdig! In diesem Stil geht es munter weiter bis zum sehr konstruierten Schluss, der das Drama nach über 500 Seiten beendet.

Keine Spannung weit und breit

Dass hierbei wenig Spannung aufkommt, dürfte kaum überraschen. Da helfen auch die eingestreuten Rückblicke einer unbekannten Person nicht weiter, die das Leben des Mädchens Aimée zum Inhalt haben. Wenn dann Detective Sullivan und Marnie Mullins ihr Privatleben so ausbreiten, dass ein Aufflammen alter Gefühlswallungen in Aussicht gestellt wird, weiß man, dass der dritte Teil wahrscheinlich wieder etwas mit Tattoos zu tun haben wird.

Fazit

Für Fans der Reihe natürlich ein Muss. Alle anderen könnten von der sprachlichen und inhaltlichen Qualität enttäuscht sein. Vielleicht kann der dritte Teil mehr überzeugen.

Knochen im Sand

, Penguin

Knochen im Sand

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Knochen im Sand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren