Caroline

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • Amsterdam: Luitingh-Sijthoff, 2001, Titel: 'Caroline', Seiten: 253, Originalsprache
  • Dortmund: Grafit, 2003, Seiten: 347, Übersetzt: Stefanie Schäfer

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:91
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":1,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Caroline ist eine unansehnliche junge Frau, die nicht viel vom Leben hat. Der Mann, den sie für ihren Vater hielt, ist es gar nicht, und ihre berühmte Mutter, die auf den Laufstegen von Paris und New York Karriere macht, hat keine Zeit für ihr hässliches Entlein. Selbst um ihr einziges verborgenes Talent will man sie betrügen. Als Max Winter sich in den Sumpf alter Schande und frischer Gräueltaten hineinwagt, ist es für sie vielleicht schon zu spät...

Caroline

Caroline

Deine Meinung zu »Caroline«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
12.06.2019 11:03:25
Stefan Schmid

Die eher ungwöhnliche und spannende Geschichte ist mit vielen tiefgehenden zwischenmenschlichen Einblicken gespickt. Mich hat die Lektüre sehr angesprochen. Mühe hatte ich, wie immer, wenn die Hauptperson sich ohne kollegialen oder polizeilichen Begleitschutz geradezu fahrlässig in Gefahr bringt und dann für sein persönliches "Happy End" eher knapp glaubwürdig im letzten Moment vor seinem Tod gerettet wird. Dennoch: Das Buch ist lesenswert.

30.01.2007 10:48:04
kymberly

Ich finde Felix Thijssen total toll. ich habe alle Büher von ihm! die Krimis die er schreibt sind so spannend das sie innerhalb von einer Woche immer gelesen habe. Ein großes lob von mir an Felix! Ich finde alle Bücher haben mindestens 150°! war das anders sieht ist inordnung jeder hat einen anderen geschmack aber der sollte dann nicht andere beleidigen.