Der Federndieb

  • Droemer Kaur
  • Erschienen: August 2021

- Übersetzung: Jochen Schwarzer

- Originaltitel: "The Feather Thief"

- Taschenbuch

- 384 Seiten

Wertung wird geladen

Kirk Wallace Johnsons "Der Federndieb" ist Sachbuch und Krimi in einem und dazu noch die wunderbar erzählte Geschichte eines kuriosen Kriminalfalls für Liebhaber exzentrischer Geschichten: Von toten Vögeln, reichen Männern und einem unermesslichen Verlust für die Menschheit.

Warum stiehlt ein Dieb aus der ornithologischen Abteilung des Britischen Naturkundemuseums unzählige Vogelbälger, darunter Darwins Finken und Federkleider von Paradiesvögeln, einst gesammelt vom Naturforscher Alfred Russel Wallace?

Autor Kirk Wallace Johnson, ein passionierter Fliegenfischer, nimmt die Spur der Federn auf und erzählt von seiner abenteuerlichen Recherche, der Begegnung mit dem Täter - und wie er die Hintermänner schließlich von der Rückgabe des Diebesguts überzeugt.

Kirk Wallace Johnson ist ein leidenschaftlicher Fliegenfischer. Beruflich aber schreibt der engagierte Publizist für den New Yorker, die New York Times oder Washington Post. Mit seiner Stiftung „List Project“ setzt er sich für Menschen im Irak ein – oder er steht mit der Angel hüfttief in einem Fluss und geht der Frage nach, wer die Köderfliege gebunden hat.

Der Federndieb

, Droemer Kaur

Der Federndieb

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Federndieb«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren