Die Morgenröte

  • Ullstein
  • Erschienen: Juni 2021

- TB, 416 Seiten

Wertung wird geladen
Andreas Kurth
70°

Krimi-Couch Rezension vonJan 2023

Influencer und rechter Populist bilden ein toxisches Gespann

Seit den 2000er Jahren werden Multiplikatoren mit einer großen Präsenz in den sozialen Netzwerken als Influencer bezeichnet. YouTube ist dabei der wichtigste Kanal, ergänzt wird das mittlerweile durch Instagram, und neuere Kanäle kommen dazu. Georg Herzfeld ist so ein Influencer, der auf YouTube fantastische 9 Millionen Abonnenten hat, in Fachkreisen Follower genannt. Sie schauen die Werbung auf seinem Kanal - Herzfeld macht gut drei Millionen Euro brutto im Jahr.

Als er nach langer Zeit mal wieder von seinem Vater angerufen wird, folgt er diesem Ruf und findet ihn kurz vor seinem Tod. Der Selbstmord des Vaters wegen finanzieller Probleme mit einer Bank erschüttert Herzfeld nachhaltig, er produziert mit seinem Team ein Video, in dem er den Bankberater mit dem Tode bedroht. Die darauffolgende Klage könnte ihn finanziell komplett ruinieren.

Götz Wolf ist ein überaus populärer Entertainer, der plötzlich seine Kandidatur für den Bundestag verkündet - er will Kanzler werden und das Land komplett umkrempeln. Wolfs Umfeld und seine Fans sind völlig überrascht, aber die Mitglieder der Bewegung “Morgenröte” absolut begeistert. Wolf erfährt von den Problemen, die Herzfeld hat, und bietet ihm seine Hilfe an. Im Gegenzug soll der Influencer den Wahlkampf der Morgenröte unterstützen, Wolf hat erkannt, dass die riesige Reichweite von Herzfeld in den sozialen Medien ihm und seiner populistischen Bewegung den entscheidenden Vorteil verschaffen kann.

Im inneren Kreis des Populisten fallen die inhaltlichen Schranken

In seiner Not nimmt Herzfeld das Angebot an. Was dann harmlos beginnt, hat für den Influencer schon bald überaus unliebsame Konsequenzen. Im inneren Kreis um Wolf bemerkt er schnell, dass sich die politische Kampagne des Morgenröte-Anführers auf Lügen und manipulierte Daten stützt. Die Mitglieder der Morgenröte werden von der Spitze der Bewegung gnadenlos manipuliert - und die Wählerinnen und Wähler erst recht, sogar Tote werden in Kauf genommen. Herzfelds Freundin hält das alles nicht aus und verlässt ihn. Er verschließt lange die Augen vor der Realität - und versucht schließlich doch noch, sich mit aller Konsequenz zu wehren.

Noah Richter hat in seinem spannenden Roman, den ich sogar als Polit-Thriller einstufen möchte, zwei große Themen überaus geschickt miteinander vermischt. Influencer-Marketing ist schon lange nichts Besonderes mehr. Aber neben Modeberatung, Lifestyle aller Art und Unterhaltung gibt es längst auch viele politische Influencer auf YouTube und anderen Kanälen. Noah Richter macht deutlich, dass sein Protagonist Georg Herzfeld zwar auch schon im politischen Bereich unterwegs war, aber nicht so einseitig und zielgerichtet, wie er es ist, nachdem er in den inneren Kreis um den Populisten Götz Wolf vorgerückt ist. Es wirkt ziemlich glaubwürdig, dass Herzfeld zunächst relativ unbedarft an die Sache herangeht - und ihm dann stückchenweise die Schuppen von den Augen fallen, bis es im Grunde schon viel zu spät ist.

Personelle Gegenstücke in der deutschen Innenpolitik

Beim Lesen fragt man sich, ob der Autor für Götz Wolf und seine “Morgenröte” ein konkretes Beispiel herangezogen hat. Es ist ziemlich eindeutig, welche rechtspopulistische Partei ihm in Deutschland vor Augen stand, als er diesen Roman geschrieben hat. Aber auch die Führer-Figur und einige Protagonisten aus dem inneren Kreis haben vermutlich ihre Pendants in der deutschen Politik. Bei Götz Wolf würde ich mal nach Thüringen schauen - auch wenn es beruflich nicht passt.

Während ich bei den Influencern keine Ahnung habe, ob es ein Vorbild im wirklichen Leben geben könnte, sieht das bei Partei und Politikern völlig anders aus. Womit wir bei der Frage wären, die ja recht beliebt bei der Bewertung solcher Polit-Thriller ist: Wie realistisch ist die Handlung? Könnte das alles tatsächlich, oder immerhin so ähnlich, passieren?

Ich fürchte, Noah Richter ist mit seiner Schilderung einer vorübergehenden Symbiose zwischen Populist und Influencer viel dichter an der Realität, zumindest an einer denkbaren Realität, als es den Lesern lieb sein dürfte. Das will ich nicht an einzelnen Personen als Beispielen festmachen, aber die Gemengelage solchen Kooperationen oder gar Symbiosen gibt es längst. Während der Corona-Pandemie war zu erleben, wie auch prominente Personen aus den verschiedenen Bereichen in obskure politische Bewegungen abrutschen und sie schließlich sogar befeuern. Wer also glaubt, ein Szenario wie das von Noah Richter ausgedachte sei in Deutschland nicht möglich, sollte sich nach der Lektüre des Buches nochmal über historische Vorbilder und Parallelen informieren.

Fazit

Punktabzüge kassiert dieses Buch nur aufgrund des - in meinen Augen - völlig diffusen Finales. Da hätte sich der Autor etwas anderes einfallen lassen müssen - so ist das in meinen Augen unbefriedigend. Insgesamt ist “Die Morgenröte” aber ein sehr lesenswertes Buch, rasant, voller Wendungen - und regt zum Nachdenken nach der Lektüre an. Es ist deutlich zu merken, dass der Autor hauptsächlich erfolgreiche Drehbücher verfasst - er versteht seine Leserinnen und Leser zu fesseln. Dieses packende Buch sollte man an einem Wochenende oder im Urlaub lesen - es ist nur schwer aus der Hand zu legen.

Die Morgenröte

, Ullstein

Die Morgenröte

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Morgenröte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren