Der Kryptologe

Erschienen: April 2021

Bibliographische Angaben

- TB, Seitenzahl unbekannt

- Bd. 1 [Arne Stern]

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
1 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:76.6
V:5
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":1,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":1,"92":0,"93":0,"94":0,"95":2,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Löse das Zahlenrätsel – oder stirb: Auftakt zu einer spannenden Thrillerreihe um den Kryptologen Arne Stiller von Bestsellerautor Elias Haller.

Erdrosselt, in einem Galakleid, mit rätselhaften Zahlenkombinationen in die blassen Hände und Füße geschnitten: So wird die Frau eines Sensationsreporters in der Kanalisation unter der Semperoper gefunden. Von ihrer kleinen Tochter Liliana fehlt jede Spur.

Arne Stiller von der Dresdner Mordkommission ermittelt. Steht das Verbrechen mit einer Skandalinszenierung an der Oper in Zusammenhang oder handelt es sich um das kranke Schauspiel eines Psychopathen? Für den streitbaren Kryptologen ist es der erste Fall nach einjähriger Suspendierung. Von nun an zählt jede Sekunde: Stiller muss die Botschaft des Zahlenmörders entschlüsseln und das vermisste Kind finden, bevor es zu spät ist.

Der Kryptologe

Der Kryptologe

Deine Meinung zu »Der Kryptologe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
17.04.2021 18:56:59
HexeLilli

Das Zahlengeheimnis
Das Buch hat mir gut gefallen. Ein solider Krimi, der in Dresden spielt. Am Cover erkennt man schon, das Zahlen eine große Rolle spielen. Es fühlt sich toll an, das Buch in den Händen zu halten. Gleich auf den ersten Seiten konnte ich wundervoll in den Roman eintauchen.

Kommissar Arne Stiller war ein Jahr vom Dienst suspendiert. Nun ist er zurück und gleich der erste Fall ist ihm den Kryptologen wie auf den Laib geschrieben. Eine hübsch hergerichtete Frau wurde erdrosselt. An Händen und Füssen hat sie eine rätselhafte Zahlenkombination. Arne muss sein ganzes Können zeigen, um den Fall zu lösen. Außerdem ist die 8jährige Tochter der Toten verschwunden. Die Zeit läuft dem Kommissar davon.

Von Anfang an waren mir die Protagonisten sympathisch, allen voran Arne Stiller mit seinen Ecken und Kanten. Seine tollen Sprüche brachten mich zum Schmunzeln.

Sicher nicht das letzte Buch, was ich von Elias Haller gelesen habe. Am liebsten wäre mir eine baldige Fortsetzung .

17.04.2021 12:30:19
Roland's Bücherblog

"Der Kryptologe" ist der Auftaktband zur neuen Arne-Stiller-Reihe von Elias Haller. Sein neuer Ermittler kehrt nach über einem Jahr in seine alte Dienstelle im Dresdner Kommissariat zurück. Wegen eines Vergehens war er freigestellt und degradiert worden. Doch es erwarten ihn keine Willkommensgrüße, eher wird ihm sehr reserviert begegnet. Sein neues Büro eine bessere Abstellkammer und als Assistentin wird ihm Inge zur Seite gestellt, eine Mitarbeiterin, die immer wieder mit Alkoholproblemen kämpfte und nie lange in einer Abteilung blieb. Doch als die Frau eines Reporters ermordet wird und dessen Tochter verschwunden ist, wird Arne Stiller mit dem Fall betraut. Die Leiche der Frau weißt eingeritzte Zahlenkombinationen auf. Was steckt dahinter und wo ist die kleine Liliana abgeblieben? Mit Arne Stiller schickt Elias Haller einen Ermittler ins Rennen, der ein Einzelgänger mit Ecken und Kanten ist. Sein Umfeld bekommt dies auch zu spüren, er lässt selten Fettnäpfchen aus. Aber er ist auch teils ein besessener Ermittler. Er verbeißt sich in Vorgänge, bleibt hartnäckig und kommt so nach und nach dem Täter auf die Spur. Genau diese Spuren legt der Autor geschickt für den Leser aus. Nach und nach ergibt sich für den Leser ein Gesamtbild (teils durch Kapitel mit Rückblenden) und doch kann man den Täter nicht eindeutig identifizieren. So bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten, bis sich alles auflöst. Die Assistentin von Arne Stiller hat mir als Person in diesem Krimi gut gefallen. Im Verlauf der Story schafft sie es den eigenwilligen Arne zu überzeugen und beiden wachsen mehr und mehr zu einem Team zusammen. Der Täter bedient sich des Beghilos-Alphabet zur Verschlüsselung seiner Botschaften, hier hätte ich mir gewünscht das der Kryptologe dies dem Leser ein wenig bzgl. der Codierung näherbringt. Dies beeinflusst aber nicht den Kriminalfall, der dem Autor gelungen ist. "Der Kryptologe" ist ein guter und spannender Einstieg in diese neue Reihe rund um den Dresdner Kriminaloberkommissar Stiller und ich bin gespannt auf seinen nächsten Fall.

29.03.2021 10:59:58
buecherwurm1310

Kriminaloberkommissar Arne Stiller ist nach seiner Suspendierung vor über einem Jahr wieder im Dienst. Aber leicht macht es ihm sein Chef Bernhard Hoheneck nicht, er verbannt Arne in einen schäbigen Raum unterm Dach. Als der Reporter Holger Winzer seine Frau und Tochter als vermisst meldet, bekommt Arne den Fall. Noch während er mit Winzer spricht, wird er zu einem Fundort gerufen. Die Tote liegt im Regenüberlaufbauwerk der Stadtentwässerung Dresden, gleich bei der Semperoper. Sie wurde erdrosselt und besonders hergerichtet. Es handelt sich um Annalena Winzer. Rätselhafte Zahlen zieren Handflächen und Fußsohlen. Von der Tochter Liliana fehlt jede Spur. Wird Arne das Mädchen finden? Gibt es eine Verbindung zur Oper?
Elias Haller schreibt sehr packend. Es ist schwer, das Buch aus der Hand zu legen, denn natürlich möchte man wissen, ob Arne Stiller das Mädchen – hoffentlich lebend - finden kann.
Arne Stiller ist kein besonders sympathischer Ermittler und doch hat er meinen Respekt, denn er ermittelt beharrlich und ohne Rücksicht auf seine eigenen Befindlichkeiten. Er geht mit niemandem freundlich um, nicht mit seinem Vorgesetzten, nicht mit den Menschen, die er befragt und auch nicht mit seiner Kollegin Inge Allhammer, die ihm zugeteilt wurde und auch ihre Probleme hat. Aber Inge lässt sich nicht einschüchtern und ist überraschend hilfreich. Die beiden brauchen wohl noch ein Weilchen, um zu einem Team zusammenzuwachsen, doch die ersten Schritte sind gemacht.
Arne hat sich als Kryptologe einen Namen gemacht, aber auch er versteht nicht, was der Täter ihm mitteilen will. Ich fand die kleinen Einblicke in die Verschlüsselungstechniken sehr interessant.
Erzählt wird diese Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven. So kann man auch die Ängste des Mädchens hautnah miterleben und die irren Gedankengänge des Täters. Auch wenn ich mit der Zeit so eine Ahnung hatte, wer als Täter in Frage kommt, so konnte ich mir dennoch nicht sicher sein, denn es ist ein schwieriger Fall mit unverhofften Wendungen und einem erschreckenden Rückblick.
Ein sehr spannender und fesselnder Thriller, der neugierig auf den nächsten Band macht.

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren