Cold Case: Das verschwundene Mädchen

Erschienen: Januar 2020

Bibliographische Angaben

- OT: Försvunnen

- aus dem Schwedischen von Hanna Granz

- Bd. 1

- Broschur, 448 Seiten

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

5 x 91°-100°
1 x 81°-90°
3 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
1 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85
V:11
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":1,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":1,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":3,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":5}

Er lauert Frauen in den frühen Morgenstunden auf. Er überfällt sie in ihren Wohnungen. Er tötet sie - und verschwindet. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf einen alten Vermisstenfall hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Hängt das spurlose Verschwinden der damals 19-jährigen Annika, deren Fall nie gelöst wurde, tatsächlich mit den aktuellen Serienmorden zusammen? Tess ermittelt unter Hochdruck. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Denn eines ist sicher: Der Serienmörder wird wieder zuschlagen ...

Cold Case: Das verschwundene Mädchen

Cold Case: Das verschwundene Mädchen

Deine Meinung zu »Cold Case: Das verschwundene Mädchen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
24.02.2021 12:41:51
Poldi

Cold Case - Das verschwundene Mädchen (Tina Frennstedt)

Als sich die Fälle von Vergewaltigungen und Morden von jungen Frauen mehren, geht die Polizei von einem Serientäter aus und setzt die erfahrene Ermittlerin Tess Hjalmarsson auf den Fall an. Diese entdeckt schon bald Zusammenhänge zu einer ähnlichen Tat, in der sie vor vielen Jahren ermittelt hat und den sie nie lösen konnte. Doch sucht sie nur die Parallelen zwischen den Taten, da sie der Mutter des ersten Opfers versprochen hat, den Täter mit allen Mitteln zu fassen…

Die schwedische Kriminalreporterin Tina Frennstedt ist nun auch unter die Autoren gegangen und hat mit „Das verschwundene Mädchen“ den ersten Teil ihrer Reihe von Kriminalromanen veröffentlicht, die nicht nach der Hauptfigur benannt ist, sondern mit dem Titel „Cold Case“ darauf hindeutet, dass ein ungelöster Fall aus der Vergangenheit aufgeklärt werden soll. Hier hat sie diesen jedoch auch mit aktuellen Ereignissen verknüpft, was Spannung und Dramatik noch einmal ansteigen lässt. Die Erzählweise ist zunächst streng chronologisch und konzentriert sich auf die aktuellen Ermittlungen, wobei hier sogar mit Zeitangaben gearbeitet wird – sehr gelungen, um ein Gefühl für die Dauer der Ermittlungen zu bekommen. Später sind aber auch einige Rückblenden zu den Geschehnissen des ersten Falles eingebaut. Wie sich dies parallel weiterentwickelt, immer umfangreicher wird und langsam ein komplettes Bild der Taten und deren Hintergründe zeichnet, ist sehr gelungen. Mir gefällt auch der Spannungsaufbau mit mehreren falschen Fährten und überraschenden Wendungen, was den Unterhaltungswert durchgängig hoch hält.

Einen recht großen Anteil an dem Roman hat auch das Privatleben von Tess Hjalmarsson und ihren Problemen mit ihrer Exfreundin, einer leidenschaftlichen und recht dominanten Frau, wobei bei beiden immer noch offensichtlich eine Anziehungskraft besteht. Zwar gibt das der Handlung noch einmal eine andere Note und sorgt für ein paar kurzweilige Verwicklungen, allerdings scheint dieser Teil oft auf der Stelle zu treten und nimmt für meinen Geschmack etwas zu viel Raum ein und hemmt die Entwicklung der eigentlichen Handlung. Die Atmosphäre des Thrillers ist dicht und stimmig geraten, viele reale Schauplätze oder Details sorgen für einen passenden Eindruck.

„Cold Case – Das verschwundene Mädchen“ ist ein starker Auftakt der Thrillerreihe geworden, auch wenn der Erzählfluss gerade im Mittelteil ein wenig zäh geraten ist und zu viele Details aus dem Privatleben der Ermittlerin eingebaut sind. Die akribischen Ermittlungen und die sich kreuzenden Fälle aus Gegenwart und Vergangenheit sorgen aber dennoch für einen spannenden Verlauf und einen gelungenen Gesamteindruck des Buchs.

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren