Epiphanias

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • London: HarperCollins, 1986, Titel: 'Epiphany', Seiten: 419, Originalsprache
  • Berlin: Ullstein, 1999, Seiten: 590, Übersetzt: Susanne Aeckerle
  • München: Ullstein, 2000, Seiten: 590
  • Berlin: Ullstein, 2008, Seiten: 589
Wertung wird geladen

Weihnachten 1975 treffen sich drei kalifornische Studenten, um in einem alten abgelegenen Haus mit LSD zu experimentieren. Einer von ihnen, Michael Quinn, begeht dabei ein furchtbares Verbrechen. Die anderen beiden, völlig entsetzt, können es nicht verhindern. Quinn muss ins Gefängnis, die beiden anderen verdrängen das Geschehene erfolgreich aus ihrem Bewußtsein. 1995 wird Quinn vorzeitig aus der Haft entlassen. Da beginnt eine junge mysteriöse Frau Nachforschungen anzustellen, und je intensiver sie das tut, um so mehr holt das Grauen der Vergangenheit die ehemaligen Studenten ein.

Epiphanias

Epiphanias

Deine Meinung zu »Epiphanias«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren