Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

23 x 91°-100°
14 x 81°-90°
9 x 71°-80°
1 x 61°-70°
2 x 51°-60°
1 x 41°-50°
3 x 31°-40°
2 x 21°-30°
2 x 11°-20°
1 x 1°-10°
B:78.275862068966
V:58
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":1,"11":0,"12":0,"13":1,"14":0,"15":1,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":1,"26":0,"27":1,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":1,"34":0,"35":1,"36":1,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":1,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":1,"56":1,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":1,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":1,"72":0,"73":0,"74":2,"75":1,"76":0,"77":1,"78":0,"79":1,"80":3,"81":0,"82":1,"83":1,"84":1,"85":5,"86":1,"87":1,"88":1,"89":3,"90":0,"91":2,"92":3,"93":0,"94":3,"95":1,"96":0,"97":1,"98":0,"99":1,"100":12}

Die Wohnung ist nicht verschlossen. Auf dem Tisch: eine gelieferte, nicht angerührte Pizza. Und von der Frau, die sie bestellt hat, fehlt jede Spur.

Polizeikommissar Jens und Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald finden über Umwege heraus, dass sie nicht die einzige ist. Ein Täter, wie er perfider nicht sein könnte, ist offenbar seit Jahren unentdeckt auf Opferjagd.

Alle verschwundenen Frauen waren allein zu Hause, alle haben Essen bestellt. Ihr letztes Lebenszeichen ...

Die Lieferung

Die Lieferung

Deine Meinung zu »Die Lieferung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.10.2020 15:09:12
Vielleser

Fand es eigentlich recht spannend, wenn auch der Schluss etwas bequem ist.
Was mich aber zunehmend nervt, sind diese mehr oder weniger herzrührenden Ausflüge in die ach so furchtbare Kindheit der Täter. So viele Autoren nutzen diese Masche, die damit aber nicht besser wird. Es ist zu billig, Verbrechen ihre Täter so zu erklären. Und im konkreten Roman hier wirkt es teilweise absurd.

13.04.2020 23:12:53
Msrvna

Ich finde, dass das Buch gut angefangen hat und auch bis kurz vorm Ende auch gut weiterging. Leider fand ich die Handlungen am Ende zu sprunghaft und auch etwas verwirrend. Trotzdem würde ich es weiterempfehlen

27.01.2020 21:24:28
Hilke

Das Buch muss man nicht gelesen haben!
Fängt spannend an, lässt dann nach,lächerlicher Schluss!
Simone Buchholz lesen!!!

31.12.2019 18:10:28
Heinrich

Der Prolog ist verheißungsvoll, die ersten Kapitel dienen der Einführung. Leider werden die dann nachfolgenden Kapitel immer kürzer und nehmen keinen unmittelbaren Bezug zum vorangegangenen. Wen ndamit ein Spannungsaufbau erreicht werden soll, so ist dieser in meinen Augen misslungen. Damit verstand en werden kann, was ich meine, empfehle ich Thriller von u. a. von Rose Gerdts- Schiffler und Frederik Forsyht, die ohne diesen vermeintlichen Spannungsaubau hervorragende Werke verpasst haben. Mein Fazit: Nicht empfehlenswert!

24.07.2019 08:37:52
Fiete Fröhlich

FANTASTISCHER Thriller....
Das beste was ich seit "Christine" gelesen habe ....
Musste es mehrfach zur Seite legen...
Ein Schauer jagte den nächsten...
Das was Herr Winkelmann mit seinen Lesern macht ist der absolute Wahnsinn ...
Er fesselt einen in seine Story ...
Lässt einen mitfiebern...
Mitleiden...
Mit verzweifeln....
Er zieht einen in eine Geschichte die jeden Tag in jedem Leben passieren könnte....
Für mich der beste Autor seit dem jungen Stephen King....
Bleib so...

07.06.2019 17:04:20
Cliff Barnes

Jens und Rebecca die Hamburger Polizeikommissare sind wieder auf der Jagd nach einem Serientäter, verblüffend wie viele es davon im beschaulichen Norddeutschland gibt, und wie ungeschickt von Ihnen sich am Ende doch erwischen zu lassen.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren