Die Seekarte

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • Madrid: Alfaguara, 2000, Titel: 'La Carta Esférica', Seiten: 590, Originalsprache
  • München: List, 2001, Seiten: 653, Übersetzt: Ulrich Kunzmann
  • München: List, 2003, Seiten: 653
Wertung wird geladen

Als Manuel Coy, Seeoffizier außer Diensten, bei der Auktion um eine alte Seekarte die Bekanntschaft der schönen Tánger Soto macht, ist dies der Beginn einer tragischen Liebe - und der Suche nach dem Wrack eines alten Schiffes mit einer wertvollen Ladung, das unter mysteriösen Umständen 1767 vor der spanischen Küste versank. Die Seekarte wird von der spanischen Presse als der beste Roman von Erfolgsautor Arturo Perez-Reverte gefeiert: Die Geschichte einer großen Sehnsucht - nach der Liebe, dem Abenteuer und der Weite des Meeres.

Die Seekarte

Die Seekarte

Deine Meinung zu »Die Seekarte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren