Todo Modo oder das Spiel um die Macht

Erschienen: Januar 1977

Bibliographische Angaben

  • Turin: Einaudi, 1974, Titel: 'Todo modo', Seiten: 124, Originalsprache
  • Zürich; Köln: Benziger, 1977, Seiten: 194, Übersetzt: Hansjörg Hofer
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1979, Seiten: 126, Übersetzt: Hansjörg Hofer
  • München: dtv, 1990, Seiten: 132, Übersetzt: Hansjörg Hofer
Wertung wird geladen

Schauplatz dieses Mafia-Romans ist eine Einsiedelei, die von Don Gaetano zu einer komfortablen Tagungsstätte umgebaut wurde. Alljährlich treffen dort Topmanager von Industrie und Kirche auf Politiker und Bankiers, um unter dem Deckmantel geistlicher Exerzitien Verbindungen anzuknüpfen und Absprachen auszuhandeln. In diese Atmosphäre von Intrige, Parteiinteressen und Korruption platzt eine Nachricht: Einer der Teilnehmer wurde ermordet aufgefunden. Die Polizei schaltet sich ein. Da fällt das zweite Opfer, dann das dritte.

Todo Modo oder das Spiel um die Macht

Todo Modo oder das Spiel um die Macht

Deine Meinung zu »Todo Modo oder das Spiel um die Macht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren