Heißer Markt für Mord

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1979
  • Garden City, N.Y.: Doubleday, 1978, Titel: 'The killing in the market', Seiten: 185, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1979, Seiten: 126, Übersetzt: Michael K. Georgi
Heißer Markt für Mord
Heißer Markt für Mord
Wertung wird geladen

Der erfolgreiche Börsenspekulant Lockheim wird mit seinem Auto in die Luft gesprengt. Bei der anschließenden Untersuchung stellt sich heraus, dass er keine weiße Weste hatte. Er verdiente sein Vermögen auf Kosten anderer Leute. Viele haben Grund, ihn zu hassen. Wie auch seinen ebenso skrupellosen Kollegen Marco. Prompt ist auch er ein paar Tage später eine Leiche. Die Börse zittert. Wer ist der Rächer der kleinen Aktionäre? Und wer steht als nächstes Opfer auf der Liste?

Heißer Markt für Mord

, Ullstein

Heißer Markt für Mord

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Heißer Markt für Mord«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren