Kein Tag wie jeder andere

Erschienen: Januar 1965

Bibliographische Angaben

  • London: Robert Hale, 1963, Titel: 'One bright summer morning', Seiten: 190, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1965, Seiten: 155, Übersetzt: Brigitte Fock
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1975, Seiten: 155, Übersetzt: Brigitte Fock
Wertung wird geladen

Gangsterboss Jim Kramer hat Geldsorgen. Er plant, die Tochter eines der reichsten Männer von Texas zu entführen und ein hohes Lösegeld zu erpressen. Victor Dermott, der mit alledem nichts zu tun hat, wird von Kramer und dessen Helfern gezwungen, das Lösegeld zu kassieren. Als Geiseln hält Kramer Dermotts Frau und das Baby gefangen. Dermott bleibt keine andere Wahl, denn die Gangster gehen aufs Ganze.

Kein Tag wie jeder andere

Kein Tag wie jeder andere

Deine Meinung zu »Kein Tag wie jeder andere«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren