Gemeingefährlich

Erschienen: Januar 1958

Bibliographische Angaben

  • London: Robert Hale, 1958, Titel: 'Not safe to be free', Seiten: 204
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1966, Seiten: 171, Übersetzt: Will Helm
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1976, Seiten: 171, Übersetzt: Will Helm
  • Wien: Hoerbuch.cc, 2005, Seiten: 1, Übersetzt: Helmut Hafner

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die Augen verbirgt Jay Delaney, der Sohn des mächtigen Hollywoodproduzenten, stets hinter einer dunklen Brille. So bleibt er ungestört.
Die Augen verschließt ganz Cannes vor den gräßlichen Morden, mit denen sich offenbar eine Berühmtheit die Langeweile vertreibt. Man will das Festival nich stören.
Die Augen gehen dem großen Filmstar Sophia auf, als ihr eine Leiche vor die Füße fällt. Aber sie deckt den Mörder - denn der ist geistesgestört.

Gemeingefährlich

Gemeingefährlich

Deine Meinung zu »Gemeingefährlich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.