Der Ring des Bogenschützen

Erschienen: Januar 1973

Bibliographische Angaben

  • London: Jarrolds, 1951, Titel: 'Why pick on me?', Seiten: 208, Originalsprache, Bemerkung: als Raymond Marshall
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1973, Seiten: 175, Übersetzt: Renate Steinbach

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Dieser Ring bringt den Tod:
Milly vom Piccadilly stirbt unter dem Messer eines sadistischen Freiers...
Lehmann, der Ausbrecher, braucht 47 Stunden, ehe ihn endlich der Tod erlöst...
Und auf Colonel Ritchie von OSS 5 warten schon die Heckenschützen, als er abends vor die Haustür tritt.

Sie alle sahen den Ring des Bogenschützen, das Geheimzeichen der Saboteure, die Englands Wirtschaft lahmlegen. Martin Corridon aber sah noch mehr. Nun muß er entweder sterben - oder selbst zum Mörder werden.

Der Ring des Bogenschützen

Der Ring des Bogenschützen

Deine Meinung zu »Der Ring des Bogenschützen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.