Der Tod eines Spielers

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1969
  • New York: Alfred A. Knopf, 1939, Titel: 'Murder for the asking', Seiten: 271, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1969, Seiten: 154, Übersetzt: Wulf Bergner
Der Tod eines Spielers
Der Tod eines Spielers
Wertung wird geladen

Der Spielklubbesitzer Gene Gorham liegt erschossen neben dem offenen Safe - in der Hand den abgerissenen Fetzen eines Schuldscheins. Hat sich die reiche Lylla Allenby an Gorham gerächt, weil er sie erpresste? Oder war es der Nachtklubbesitzer Lee Fonseca der den Safe ausrauben ließ?

Der Tod eines Spielers

George H. Coxe, Goldmann

Der Tod eines Spielers

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Tod eines Spielers«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren