Die Hüterin der Spuren

Erschienen: Januar 1998

Bibliographische Angaben

  • New York: Random House, 1994, Titel: 'Vanishing Act', Seiten: 289, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 1998, Seiten: 318, Übersetzt: Fritz R. Glunk
  • München; Zürich: Piper, 2003, Seiten: 318

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In Kürze:

Ihr Geschäft ist hart und brutal: Jane Whitefield läßt Menschen verschwinden, indem sie ihnen eine neue Identität gibt. Als Halbindianerin versteht sie sich auf das Verwischen von Spuren und das Legen von Finten.

Die Hüterin der Spuren

Die Hüterin der Spuren

Deine Meinung zu »Die Hüterin der Spuren«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.01.2010 18:28:27
Bio-Fan

An James Fenimore Coopers "Lederstrumpf" fühlt man sich erinnert, wenn man mit Jane Whitefield, einer Indianerin aus dem Stamm der Seneca, durch die einsamen Wälder der Adirondacks im Staate New York streift. Unweit der Metropolen der Ostküste, im alten Indianerland, verfogt Thomas Perrys Protagonistin bei ihrem ersten Auftritt die Spuren eines mehrfachen Mörders.
Jane Whitefield übt einen seltenen, gleichwie seltsamen Beruf auf- sie ist Spezialistin für neue Identitäten. Nicht im Rahmen von Zeugenschutzprogrammen bundesstaatlicher Behörden, sondern in einem privaten Kontext hilft und schützt Jane in Not geratene Menschen wie z.B. Frauen, die vor ihren prügelnden Ehemännern fliehen müssen oder den kleinen Ganoven, der sich mit dem "Organisierten Verbrechen" angelegt hat. Für "Tarnen und Täuschen" hat Jane ein natürliches Talent und kennt selbstredend die besten Adressen für gefälschte Papiere. Ihre Klienten sind zufrieden. Das Geschäft läuft gut bis eines Tages.

Thomas Perry verbindet spannende Mörderjagd abseits der Großstadtschluchten mit stimmungsvollen Landschaftsbeschreibungen und einer kleinen Volkskunde über die Sitten und Mythen der amerikanischen Ureinwohner.

Das ist perfekte Unterhaltung. 90 Grad

22.11.2008 14:09:56
logoross

Es ist schade, dass der Piper Verlag diese
Reihe nicht mehr komplett verlegt.

Selten habe ich Krimis gelesen, die derart spannend und gut geschrieben sind, wie die mit Jane Whitefield in der Hauptrolle.

Zudem erfährt man nebenbei noch so einiges über die Kultur und die Denkweise der Indianer, da Jane Whitefield eine Halbindianerin vonStamm der Senenca ist.

21.07.2007 20:56:56
Uta Bülbring

Die ganze Serie ist einfach gut und das Besondere daran ist, dass es darum geht, Menschen vor weiterer Verfolgung zu schützen. Erstaunlich ist auch, dass sich der Autor als Mann so gut in die Psyche einer Frau hineindenken kann.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren