Die Mäuse bringt der Nikolaus

Erschienen: Januar 1970

Bibliographische Angaben

  • Greenwich, Conn.: Fawcett, 1968, Titel: 'Knockover', Seiten: 159, Originalsprache
  • München: Heyne, 1970, Seiten: 141, Übersetzt: Elisabeth Simon
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1976, Seiten: 143, Übersetzt: Elisabeth Simon
Wertung wird geladen

Weihnachten stand vor der Tür. Auch Mister Cross freute sich darauf. Seit langem schon. Genaugenommen, seit jenem Tag, an dem er begonnen hatte, die Commerce Bank of Wisconsin systematisch zu beobachten. Beim ersten Schneetreiben war sein Plan perfekt. Die Ankunft des Geldtransporters und die Übernahme der Geldsäcke durch das Bankpersonal spielten darin die entscheidende Rolle. Mit Mister Cross freuten sich seine Komplizen. Sie ölten die Waffen und warteten unruhig auf den Startschuss. Als die Abende immer dunkler wurden und die Lichterbäume immer festlicher erstrahlten, war es endlich soweit: Weihnachten stand vor der Tür - und vor der Tür der Commerce Bank of Wisconsin stand Mister Cross.

Die Mäuse bringt der Nikolaus

Die Mäuse bringt der Nikolaus

Deine Meinung zu »Die Mäuse bringt der Nikolaus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren