Der maskierte Tod

Erschienen: Januar 1989

Bibliographische Angaben

  • Paris: Éditions Phot'½il, 1979, Titel: 'Tueurs de flics', Seiten: 133, Originalsprache
  • Berlin: Rotbuch, 1989, Seiten: 157, Übersetzt: Almut Lindner-Popp
Wertung wird geladen

"Guten Tag! Ich bin Paic-Machine!" - "Sehr erfreut!" antwortete ich überrascht und fügte hinzu: "Ähem ... Ich erwarte Ihre Bedingungen, Herr Paic-Machine." - "Ich möchte in die Waschmaschine steigen wie das Männchen im Fernsehen." - "Keine Bedenken, Herr Paic-Machine, aber das Gewehr wird Ihnen im Weg sein." Ich machte einen Schritt auf ihn zu, doch er murrte: "Halt! Schauen Sie sich den an." Mit dem Gewehrende deutete er auf die Leiche des Verkäufers. Ich stotterte: "Aber ... was wollen Sie?" - "Ich möchte Synthetiks weichspülen. Ich möchte zurück in die Maschine und verschwinden. Nicht mehr eure Killerfressen sehen. Ist das klar?"

Der maskierte Tod

Der maskierte Tod

Deine Meinung zu »Der maskierte Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren