Tod einer hochgestellten Persönlichkeit

Erschienen: Januar 1982

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1980, Titel: 'The murder of the Maharaja', Seiten: 469, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1982, Seiten: 253, Übersetzt: Roswitha Harder

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Fünf Personen hatten sowohl ein Motiv wie die Gelegenheit gehabt, den Maharajah von Bhopore zu töten. Das Mittel der Tat - ein Stück Sapurarinde, mit dem der Gewehrlauf des Maharaja verstopft worden war und ihn durch die Explosion zerfetzt hatte - wurde zum letzten Mal auf dem Hocker im Badezimmer der Gäste gesehen. Es ist ganz klar - wer das Stück Rinde dort gefunden und an sich genommen hat, muß der Mörder sein. Doch wer von den fünf in Frage kommenden Personen hat es dort weggenommen?

Tod einer hochgestellten Persönlichkeit

Tod einer hochgestellten Persönlichkeit

Deine Meinung zu »Tod einer hochgestellten Persönlichkeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.