Mord im CIA

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1989
  • New York: Ballantine, 1987, Titel: 'Murder in the CIA', Seiten: 303, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1989, Seiten: 317, Übersetzt: Friedrich A. Hofschuster
Mord im CIA
Mord im CIA
Wertung wird geladen

Barrie Mayer, eine schöne Washingtoner Literaturagentenin, kommt mit reichlich Zeit auf den Londoner Flughafen Heathrow, um nach Budapest zu fliegen, wo sie einen Schriftsteller treffen will. Der Flughafen ist überfüllt, aber es ist kein Zeitplanungsproblem, das Barrie davon abhält, vom Boden aufzustehen.
Die Ärzte nennen ihren Tod einen Herzinfarkt, aber ihre beste Freundin, Collette Cahill, hat ihre Zweifel. Dann bekommt Collette die Bestellung von oben: Finde heraus, was mit Barrie passiert ist. Und, was noch wichtiger ist, was mit ihrer Aktentasche passiert ist.
Also macht sich Collette auf die Suche, die sie von London über Washington in die Karibik bringen wird, von Restaurants über Psychiaterbüros bis hin zu Schlafzimmern. Schließlich verlieren selbst CIA-Agenten hin und wieder ihre Herzen. Aber Collette könnte ihr Leben verlieren.

Mord im CIA

Margaret Truman, Goldmann

Mord im CIA

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Mord im CIA«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren