Narbengesicht

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • Leipzig: Militzke, 2000, Seiten: 219, Originalsprache
Wertung wird geladen

Tony Perelli, der narbengesichtige Gangsterboss, erwirbt unter dem Deckmantel legaler Geschäfte mit Alkoholschmuggel, Rauschgifthandel, Prostitution und Glücksspiel ein Vermögen. Der ungekrönte König der Stadt genießt seinen Luxus, umgeben von den schönsten Frauen. Nach seiner Pfeife tanzen Polizisten, Richter und Abgeordnete. Nur Tom Feeny, der Kopf einer irischen Bande, will sich nicht damit abfinden, er verlangt ein größeres Stück vom Kuchen. Ein langer, blutiger Kampf beginnt, der an Brutalität alles übersteigt, was die Chicagoer Unterwelt je gesehen hat. Feeny und Perelli müssen feststellen, dass in diesem Krieg niemand gewinnen, aber jeder alles verlieren kann. Perelli läßt sich schließlich auf ein grausames Abkommen ein: Er tauscht das Leben seines Schwagers gegen das Leben zweier Männer aus Perellis Bande. Der Jäger wird zum Gejagten.

Narbengesicht

Narbengesicht

Deine Meinung zu »Narbengesicht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren