Gefährliche Nähe

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • London: Piatkus, 1998, Titel: 'Too close', Seiten: 457, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1999, Seiten: 537, Übersetzt: Wolfgang Neuhaus
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2002, Seiten: 539
  • Augsburg: Weltbild, 2004, Seiten: 539

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nick und Holly waren Nachbarskinder, die zusammen aufwuchsen. Nick war Hollys erste große Liebe. Und Nick war immer derjenige, der die Schuld auf sich nahm, wenn Holly ihn in unmögliche Situationen brachte. Doch das ist alles lange her. Nick hat eine Frau, Nina, und Nina erwartet ein Kind. Dann geschehen seltsame Dinge: Nicks Schwägerin stirbt beinahe bei einem Unfall, als sie für Ninas Immobilienfirma ein Haus besichtigt - ein abbruchreifes Haus, das nie zum Verkauf stand. Fast könnte man glauben, es sei ein Anschlag auf die hochschwangere Nina, und wer könnte davon profitieren außer Nick? Die Polizei von San Francisco erhält einen anonymen Hinweis auf ein Drogenversteck und nimmt bei Nick eine Hausdurchsuchung vor. Und Nick ist bereits aktenkundig wegen Drogenbesitz, aus der Zeit, als er noch mit Holly zusammenlebte. Nick, der als Kinderbuch-Illustrator bekannt geworden ist, wird mit der Aussicht auf einen neuen Auftrag in eine Villa eingeladen. Doch anstelle seines Auftraggebers trifft er dort nur ein paar Kinder, die am Swimmingpool spielen. Am nächsten Tag steht die Polizei vor der Tür, mit einem noch schlimmeren Verdacht... Es hat fast den Anschein, als ob irgend jemand versucht, seine Ehe, seine Karriere und sein Leben zu zerstören. Wer könnte einen Grund dafür haben? Holly? Aber Holly ist Tausende von Meilen entfernt. Oder etwa nicht?

Gefährliche Nähe

Gefährliche Nähe

Deine Meinung zu »Gefährliche Nähe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.05.2014 23:47:22
Mutawackel

Hallo alle zusammen ,ich hab das Buch mehrfach gelesen weil es mich einerseits total gefesselt hat ,als Buch, und anderseits die auch sehr gut nachvollziehbare, schreckliche Seite von unerhörter Liebe ,Inbesitznahme und sehr fatalen Eigeninterpretation was Liebe eigentlich sein sollte ! Wenn man diese Geschichte liest kann man förmlich erahnen wie mies und elend sich Nick fühlt ,UND wie Holly im Hintergrund die Fäden zieht und null Gewissensbisse Nick gegenüber hat ! Ein klasse Buch ,aber das gelesene liegt einem nach tagelang schwer im Magen !!! Holly ist ,glaube ich ,eine klassische Soziopathin und ihr brillanter Verstand und ihr umwerfendes Äußeres geben ihr den Vorteil der Glaubwürdigkeit ! Also -selber lesen und sich eine Meinung bilden!!! Ich kann nicht verstehen das andere Leser das Buch so ,,verreißen ,, Man muss nur mal in die Tiefe gehen,dann kann man die Ohnmacht nachempfinden in der sich Nick befand! Ich fand es einfach nur erschreckend wie leicht man Menschen manipulieren kann und wie unendlich schwer es ist ,die Dinge richtig zu erzählen und auch richtig zu interpretieren das ein der andere auch glaubt

03.03.2014 23:07:49
Pascal Rathenheu

Der Stil dieses Buches ist wahre Folter und schon nicht mal mehr als Stil zu bewerten. Das scheint eben Hilary Norman zu sein. Traurig. SO eine Verschwendung...
Aufschlussreich: die Kommentatoren hier, welche das Buch als "Ttoll, gut, gelungen, spannend" bezeichnen, scheinen selbst nur rudimentär der deutschen Schrift und Sprache mächtig zu sein.
Ob es da Zusammenhänge gibt??? Echt arm!

01.01.2013 23:07:07
ronja

Das Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch!!! Ich habe es vor einiger Zeit gelesen und suche es seitdem, da es nur geliehen war und mir der genaue Name entfallen war. Bin gerade soo glücklich, dass ich es gefunden habe. Wer Thriller liebt wie ich, wird es verschlingen. Es ist eine super Story, die so anschaulich dargestellt wird. Einfach fantastisch!

08.12.2011 12:57:44
eliza

ich habe das buch vor 3 wochen fertig gelesen ich finde das buch echt cool ich bin 14 jahre ald aber das ist egal ich verstehe ja um was es da geht holly ist wirklich ein mistuck ,nick ist einn idiot ,und stellt sich echt dumm an finde ich nick sollte froh sein das ihn jemand so liebt wie holly echt jezt .ich finde da kommen diese schipfwort(hurrensohn) u.S.W zu OFT fohr ich meine ich fand das nicht so gut aber ingesammt das buch ist schon sehr mitnehmend und interressant.=)

17.08.2010 13:53:11
Anabell

Ich finde diese Buch einfach nur klasse. Ich habe es gestern zuende gelesen und es ist einfach nur gut. Das Buch ist so gut, dass ich mich schon morgens auf den Abend gefreut habe, um es weiterlesen zu können. Es ist durchgehend spannend und man kommt eigentlich gar nicht mehr vom lesen weg.
Auch, wenn ich ein Buch habe, was mit Fehlern gedruckt wurde, kann ich es nur weiter empfehlen ;-)

12.06.2010 15:21:34
lilalu

Möglicherweise ist dieses das beste Buch der Autorin, wenngleich insgesamt natürlich sehr, sehr leichte Kost.
Bis zur Mitte ist es eigentlich ganz spannend und nett zu lesen, auch wenn sich Nick Miller selten dämlich anstellt und benimmt - er scheint nicht das hellste Licht auf diesem Planeten zu sein... Welcher Mann lebt schon ständig mit Frau und deren Schwester zusammen? Aber dieser Nick braucht immer irgendeine Frau, die ihm sagt, wo\'s langgeht - alleine kriegt er wenig auf die Reihe. Seine Dummheit macht fast aggressiv, denn so doof kann man sich eigentlich nicht benehmen.
Ab der Mitte des Buches nervt jener Nick richtig, und seine Frau, die ihn zunehmend mit ihrer Alkoholsucht erpresst, auch! Die Story wird nun ziemlich dröge, die Dialoge dümmlich. Nina ergeht sich endlos darüber, weshalb sie Nick nicht mehr vertrauen kann - so richtig erklären kann sie\'s trotzdem nicht. Nick dagegen zieht dauernd aus dem gemeinsamen Haus aus, dann wieder ein, dann doch wieder aus - das ist ein dauerndes Hin- und Hergefahrem Hin- und Hergefliege wegen Nichts und wieder Nichts! Die Streitereien zwischen Nick und Nina sind überhaupt nicht nachvollziehbar und sollen wohl nur die Seiten füllen - die Story bringen sie aber nicht voran, sondern lähmen sie!
Eine Vorschreiberin meinte, am liebsten würde sie dieser Holly "den Hals umdrehen". Ging mir nicht so! Sie ist die einzige Figur, die "lebt": Nina ist blass, Phoebe das arme Opfer und Nick ein triebgesteuerter Dummkopf - da ist mir die irre (aber nicht dumme) Holly noch die Liebste von allen!
Immer schlimm bei Hilary Norman: Die Sprache! Oder ist es nur die Übersetzung? Jedenfalls sind ihre Bücher stilistisch grausig, und im vorliegenden Buch kommt dauernd das Wort "Hurensohn" oder "Mackendoktor" vor - sowas ist doch absolut unnötig. Dennoch ist es insgesamt eines der besseren Bücher der Autorin!

03.11.2009 13:10:54
lalala

Ich finde das Buch so gut.
ich bin noch nicht einmal am ende es Buches...aber ich will immer weiter lesen . :)
ich würde am liebsten in der schule lesen . Holly ist eine verrückte ... sie macht nick das leben zur hölle.. es ist einfach der hammer.. das ist das erste buch in meinem leben Und eins der wenigen bücher.. aber es ist tootal gut! .

10.08.2008 00:14:48
vesna

Gefährliche Nähe war damals das erste Buch, dass ich von Hilary Norman gelesen
habe und ich muss sagen das es eins ihrer besten Bücher ist, obwohl ich eigentlich alle Bücher von ihr weiter empfehlen kann.
In diesen Buch kriegt man echt so zu sagen die kriese und will am liebsten dieser Holly den Hals umdrehen...

18.01.2008 23:34:53
Heaven23

auch ich habe gänzlich ALLE Bücher von hilary Norman, einige davon waren SEHR GUT, aber diese ist eindutig das Allerbeste ! Ein absoluter Hammer, super spannend und dermaßen psychotisch, dass es einem echt Angst macht. Die Bessesenheit von Holly ist erschreckend. Sie will Nick, mit allen Mitteln, jeder Weg ist ihr recht !
Absolut realistisch, absolut krank

LESENSWERT, auf jeden Fall 100%

16.09.2007 19:43:29
cinx

ich weiss nicht woran es liegt aber ich habe bis heute alle bücher von hillary erschienen sind gelesen. Dieses ist mitunter eines ihrer Besten. ich kann die Nortman Bücher jedem empfehlen. sogar denen, die wie ich eigentlich nur auf richtige Psychothriller stehen, deshalb hut ab vor Hillary Norman. Das letzte Buch zwanghafte Gier auf das ich lange warten musste ist das Warten auch wert gewesen. Bitte Bitte lesen !

03.06.2007 15:06:46
Monica

Also, wenn ich Bücher lese, dann von Hilary Norman. Das Buch "Gefärliche Nähe" war im Abstand das beste. Es ist spannend und total relistisch. Solche verrückten Frauen gibt es wirklich. Natürlich gibt es auch andere Büche die ich toll fand, z.B. "Tödlicher Zweifel".Also .Hilary RESPECT

30.05.2007 16:17:44
Eva

Hallo, mir hat "Gefährliche Nähe" ganz gut gefallen (d.h. ich habe es zügig durchgelesen), halte es aber für das schwächste Buch, das ich bisher von der Autorin gelesen habe.

03.05.2006 09:46:56
Veronika

Das Buch ist einfach mega gut, so wie alle Bücher von Hilary Norman. Es ist echt krass wenn eine Person einen verfolgt und Sachen tut die einem echt in den Wahnsinn treiben.
Kreift ins Regal und lest es, es ist echt sehr gut.

19.04.2006 13:34:25
Nicole Porten

Ein absolut gutes Buch- wie alle Bücher von Hilary Norman. Es zeigt eindrucksvoll, wie unerwiderte Liebe obsessive Züge annimmt- bis zum Äußersten.
Fazit: UNBEDINGT LESEN!!

01.04.2006 22:01:29
Nicole

Also im Gegensatz zu Larissa find ich das Buch total genial und überhaupt nicht überzogen! Im Gegenteil! Man kann sich total in Nick hineinverstzen, wie es ihm bei dem ganzen geht... Und es ist eigentlich ziemlich realistisch!

08.11.2005 13:35:52
Larissa

Dieses Buch fand ich mehr wie schlecht. Ich habs zwar in kürzester Zeit durchgelesen, aber ich fand es dermaßen überzogen und ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das es männer gibt die mehr wie dumm sind.

05.03.2005 12:58:44
Ines

Ich finde einfach alle Bücher von Hilary Norman superspannend. Die Bücher kann man einfach nicht aus der Hand legen. Ich finde alle genial und kann mich gar nicht auf ein Lieblingsbuch von ihr festlegen.

04.03.2005 12:04:50
Kati

Gefährliche Nähe war das erste Buch, das ich von Hilary Norman gelesen habe. Es war das beste Buch, was ich bisher gelesen habe!!!! Man konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Danach habe ich mir auch die anderen Bücher von ihr gekauft. Die waren meiner Meinung nach auch alle super, aber an "Gefährliche Nähe" ist keines der anderen rangekommen.
Die Bücher von Hilary Norman muss man einfach lesen!!

18.09.2004 11:01:54
Dragonslayer

Zu Youkixxxs
ich kann ihnen nur sagen das Buch von Hilary Norman : Grausames Spiel!,
ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe!!
Da kann ich nur sagen, kaufpflicht !!!
Das Buch ist das Geld wert !

24.08.2004 15:42:46
Youkixxx

Ich habe das Buch gefressen! Ich kannte die Autorin bis dahin nicht und hab es mir zufällig im Urlaub gekauft. 1 Tag später hatte ich es zuende gelesen und kaufe mir gerade die anderen Bücher von ihr. Da bin ich mal gespannt.

Wenn die mindestens genauso gut sind, dann aber hallo!

27.07.2004 20:57:30
Dagmar

"Gefährliche Nähe" ist ein superspannendes Buch, das ich in zwei Tagen ausgelesen hatte. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen.
Sehr empfehlenswert!

28.06.2004 22:54:45
Oemchenli

Ich nochmal, habe vergessen "Böses Blut" zuerwähnen.Dieses Buch ist noch spannender als die die ich schon genannt habe. Etwas kommt auf dich zu und du weißt nicht was es ist, ein Thriller vom allerfeinsten sehr gut, wenn man auf leise Töne des Genre steht. Also nicht holter die Polter sondern ganz fein und langsam damit auch alle was von haben.

28.06.2004 22:50:16
Oemchenli

"Gefährliche Nähe" ein superspannendes Buch bis zur letzten Seite.
"Grausames Spiel" war auch ein sehr spannendes Buch. Kann man nur empfehlen. Für alle die diese Bücher den´mnächst lesen wollen spannende Unterhaltung.

26.06.2004 11:18:14
Naddel

Also, ich fand Blinde Wut besser... Deswegen 96°???? Nee, von mir gibts 70°, das reicht... Schade!

Habe jetzt mit Grausames Spiel angefangen, ich werde berichten wie es mir gefallen hat!

Sehr gut finde ich an Hilary Norman, daß sie immer sehr kurze Kapitel hat, wodurch sich das Buch schneller lesen läßt, pro Tag 100 Seiten sind kein wirkliches Problem...

LG Naddel

27.05.2004 12:41:32
elena schweda

ein echt toller thriller, den diese frau geschrieben hat!wobei ich das buch"grausames spiel" etwas besser finde, aber jeder hat ja nen anderen geschmack.........oder?

28.04.2004 17:40:59
Nadine

Hallo !!

Mein Lieblingsbuch.

Alexander, es gibt noch eines von ihr, welches "... und dann bist du tot . . heisst.
Im Juni kommt übrigens endlich die Taschenbuchausgabe von ihrem neuen Buch: Blinde Wut. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Gruß
Nadine

23.04.2004 19:12:56
Alexander

Dieses Buch ist SUPERSPANNEND bis zur letzten Seite!!!!
Habe mir jetzt schon 3 neue Bücher geholt:
BÖSES BLUT
PANISCHE ANGST
GEFÄRLICHES SPIEL

28.02.2004 13:46:19
Bettina

Ein tolles Buch!Die Handlung ist so realistisch.So könnte es im wirklichem Leben auch passieren.Superspannend ,bis zum Schluß. Nach diesem Buch habe ich die anderen Bücher von ihr auch gelesen.

09.11.2003 10:50:33
Astrid

Man kann sich nicht vom lesen losreissen, will unbedingt wissen wie es weiter geht. Mit einem Wort "Meisterklasse"!!

16.08.2003 23:42:28
kathi

ein supertolles buch