Das Geräusch der Dinge beim Fallen

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Madrid: Alfaguara, 2011, Titel: 'El ruido de las cosas al caer', Seiten: 259, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Schöffling, 2014, Seiten: 290, Übersetzt: Susanne Lange
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2017, Seiten: 293, Übersetzt: Susanne Lange
Wertung wird geladen

Bogotá, Kolumbien, im Sommer 2009: Der Jura-Professor Antonio Yammara liest in der Zeitung von einem Nilpferd, das aus dem ehemaligen Privatzoo des legendären Drogenkönigs Pablo Escobar entflohen ist. Unmittelbar fühlt er sich in die Zeit zurückversetzt, als der Krieg zwischen Escobars Medellín-Kartell und den Regierungstruppen auf Kolumbiens Straßen eskalierte. Damals musste er hautnah miterleben, wie ein Freund ermordet wurde. Noch Jahre später quälen ihn die Erinnerungen. Bei seinen Nachforschungen über den Mord entdeckt Antonio, wie stark sein eigenes Leben und das seines Freundes von der gewaltsamen Vergangenheit des Landes bestimmt wurden. 

Das Geräusch der Dinge beim Fallen

Das Geräusch der Dinge beim Fallen

Deine Meinung zu »Das Geräusch der Dinge beim Fallen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren