Dunkle Nächte auf Montmartre

  • Hoffmann & Campe
  • Erschienen: Januar 2018
  • Paris: Le Cherche Midi, 2010, Titel: 'Le narcisse', Originalsprache
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 2018, Seiten: 284, Übersetzt: Yvonne Eglinger & Maja Ueberle-Pfaff
Dunkle Nächte auf Montmartre
Dunkle Nächte auf Montmartre
Wertung wird geladen

Paris im August: die Stadt glüht, die Einwohner fliehen, Touristen drängen sich auf dem Montmartre. Da wird im Cabaret von Moulin, genannt der Rote, die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick scheint es sich um Daphné zu handeln, die kapriziöse Sängerin und einzige Frau in Moulins Transvestiten-Cabaret. Doch die Tote hat sich nur als Daphné verkleidet & Moulin gerät unter Verdacht und beauftragt seinen Freund Quentin, der eigentlich Gitarrist ist, aber das Viertel kennt wie seine Hosentasche, mit den Ermittlungen. Quentin stößt auf ein Geflecht aus Lügen und Eifersucht: Im Cabaret hat jeder etwas zu verbergen.

Dunkle Nächte auf Montmartre

P. B. Vauville, Hoffmann & Campe

Dunkle Nächte auf Montmartre

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Dunkle Nächte auf Montmartre«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren