Ein Püppchen für das Ungeheuer

  • Aufbau
  • Erschienen: Januar 2003
  • Berlin: Aufbau, 2003, Seiten: 400, Übersetzt: Ganna-Maria Braungardt
  • Moskau: Eksmo, 1998, Titel: 'Kukolka dlja monstra', Seiten: 460, Originalsprache
Ein Püppchen für das Ungeheuer
Ein Püppchen für das Ungeheuer
Wertung wird geladen

Wer ist sie? Von wem erwartete sie ein Kind? Hat sie tatsächlich jemanden ermordet? Eine junge Frau liegt im Krankenhaus auf der Intensivstation. Sie hatte einen Autounfall und leidet unter totalem Gedächtnisverlust. Da taucht Eric auf, der sie Anna nennt. Sie flieht mit ihm. Aber wohin jetzt - ohne Geld, ohne Papiere, ohne Gedächtnis?

Ein Püppchen für das Ungeheuer

Viktoria Platowa, Aufbau

Ein Püppchen für das Ungeheuer

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Ein Püppchen für das Ungeheuer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren