Schlafe sanft und ewiglich

  • Kensington
  • Erschienen: Januar 2005
  • New York: Kensington, 2005, Titel: 'Lullaby and goodnight', Seiten: 383
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2008, Seiten: 416, Übersetzt: Martin Hillebrand
  • Augsburg: Weltbild, 2012, Seiten: 412, Übersetzt: Martin Hillebrand
Schlafe sanft und ewiglich
Schlafe sanft und ewiglich
Wertung wird geladen

Peyton Somerset ist beruflich erfolgreich und lebt mitten in Manhattan. Sogar ihr sehnlichster Wunsch P ein Baby zu bekommen P wird bald erfüllt. Der Vater des Kindes hat sich zwar aus dem Staub gemacht, doch Peyton plant ihr Kind alleine großzuziehen. Ihre einzige Sorge ist ein unheimlicher Beobachter, von dem sie sich seit Monaten beschattet fühlt. Als sie eines Tages das Gefühl hat, dass jemand in ihrer Wohnung war, überkommt sie ein Gefühl von Panik. Sind es nur die Hormone oder ist Peyton wirklich in Gefahr? Ihre Angst steigert sich, als eine gute Freundin, die ebenfalls schwanger ist, plötzlich spurlos verschwindet.

Schlafe sanft und ewiglich

Wendy Morgan, Kensington

Schlafe sanft und ewiglich

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Schlafe sanft und ewiglich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren