Puppenschwester

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • New York: Mysterious Press, 1999, Titel: 'Free Love', Seiten: 240, Originalsprache
  • München: Heyne, 2001, Seiten: 268, Übersetzt: Adelheid Zöfel
Wertung wird geladen

1920 zieht die junge Dichterin Olivia Brown nach Greenwich Village, nachdem sie von ihrer ihr unbekannten Großtante dort ein Haus geerbt hat. Sie sucht einen neuen Anfang, nachdem sie kurz hintereinander ihren Verlobten und ihren Vormund verloren hat. Mit dem Haus hat sie auch einen Mieter geerbt, dem Privatdetektiv Harry Melville, mit dem sie sich schnell anfreundet und dem sie bei einigen seiner Fälle hilft. Eines Abends gerät sie jedoch selbst mitten in einen Kriminalfall hinein, als sie nach einigen Drinks zuviel über die Leiche einer jungen Frau stolpert. Ihr Schock wird noch größer, als sie feststellen muß, dass sie ihr zum verwechseln ähnlich sieht. Schon bald deutet alles darauf hin, dass der Mörder es eigentlich auf sie abgesehen hat. Dieser ist anscheinend von ihr besessen. Nachdem weitere Menschen aus ihrem Freundeskreis angegriffen werden und Harry Melville im Krankenhaus landet, wird ihr klar, dass nur sie selbst diesen Fall aufklären kann.

Puppenschwester

Puppenschwester

Deine Meinung zu »Puppenschwester«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren