Grünfinger

Erschienen: Januar 1989

Bibliographische Angaben

  • London: Heinemann, 1986, Titel: 'Zdt.', Seiten: 246, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 1989, Seiten: 227, Übersetzt: Hilde Stallmach
Wertung wird geladen

In San José wird ein Botaniker ermordet, in Nicaragua ein Versuchsgut zerstört gleichzeitig blockieren die costaricanischen Behörden plötzlich eine von der UNO geförderte Kaffeepflanzer-Kooperative in der Cordillera de Talamanca, wo auch Zdt wächst. Bestürzt muss der englische UNO-Betreuer vor Ort, Kit Carter, mit ansehen, wie sein Lieblingsprojekt vor irgendjemand zu Fall gebracht wird. Als er sich, tatkräftig von seiner ebenso schönen wie unerschrockenen Frau Esther untersützt, zur Wehr setzt, ahnt er nicht, dass sie und ihr Baby tödlich bedroht sind. Längst ist die Operation "Unkrautvertilger" angelaufen, sind eine Kommandotruppe nach SS-Muster und ein Ex-SAS-Killer am Werk. Ihr Auftragsgeber: die AFI, ein multinationaler Lebensmittelkonzern. Das Motiv: Zea diploperennis talamanca, eine wildwchsende, mehrjährige und ertragreiche Maissorte, könnte den Weltmarkt für Getreide revolutionieren und verstößt somit gegen die Firmeninteressen.

Grünfinger

Grünfinger

Deine Meinung zu »Grünfinger«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren