Toter Mann

  • Rotbuch
  • Erschienen: Januar 1989
  • Berlin: Rotbuch, 1989, Seiten: 193, Originalsprache
  • Berlin: Rotbuch, 1991, Seiten: 193, Originalsprache
Wertung wird geladen

Der unterbeschäftige und überbezahlter Literaturredakteur eines Berliner Senders gerät durch seine Freundschaft mit der attraktiven Boutiquenbesitzerin Vera in ein Gewirr von Korruption, Gewalttätigkeit und vertuschten Vergangenheiten, das prägend für das Berliner Milieu ist. Da macht ihm die Bauunternehmersgattin Birgit unverhohlene Angebote und da wird Vera von einem ehemaligen Bekannten mit Pornofotos erpresst. Zurück führt das alles in die Zeit des Kalten Krieges und der Fluchthilfe, als die Grundsteine für heutige Karrieren gelegt wurden.

Toter Mann

Yaak Karsunke, Rotbuch

Toter Mann

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Toter Mann«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren