Die Strandbar

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • München: Goldmann, 1999, Seiten: 184, Übersetzt: Barbara Linner
  • Jerusalem: Keter, 2000, Titel: 'Pilgesh Bagiv'a ', Originalsprache
  • Jerusalem: Keter, 1998, Titel: 'Ēṣel Bâbû', Originalsprache
Wertung wird geladen

In Kürze:

An der Stadtgrenze von Tel Aviv, in einer Art Niemandsland, liegt unten am Strand eine Bar. Eines Nachts findet Babu, der Pächter, im tristen Hinterhof eine blutüberströmte Frau. Die Gäste, Fremdarbeiter aus den Elendsquartieren aller Herren Länder, wenden sich ab. Hier, wo Abend für Abend jeder für sich alleine trinkt, ist es nicht üblich, sich um andere zu kümmern. Um der Polizei aus dem Weg zu gehen, nimmt Babu die junge Brasilianerin bei sich auf. Gloria ist illegal in Israel. Eigentlich will Babu nichts wissen von diesem fremden Leben. Sein eigenes dunkles Schicksal als junger Soldat hat ihn gelehrt, sich von der Welt fernzuhalten. Doch Glorias Verzweiflung über den Verlust ihrer kleinen Tochter durchdringt seine Mauer der Angst.

Die Strandbar

Die Strandbar

Deine Meinung zu »Die Strandbar«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren