Arcanum

  • audio media
  • Erschienen: Januar 2008
  • New York: Jove, 2006, Titel: 'Sign of the cross', Seiten: 422, Originalsprache
  • München: audio media, 2008, Seiten: 6, Übersetzt: Michael Schwarzmaier
Arcanum
Arcanum
Wertung wird geladen

Vier Männer, zwischen denen es keinen Zusammenhang zu geben scheint und die in ganz unterschiedlichen Ländern leben, werden brutal ermordet. Von einem Bischof erhält Interpol-Ermittler Nick Dial den entscheidenden Hinweis: Verbindet man auf einer Weltkarte die Fundorte der Toten mit zwei geraden Linien, entsteht ein Kreuz. Dort, wo sich die Linien treffen, liegt Orvieto, jene Stadt in Umbrien, die im Mittelalter zeitweise Sitz der Päpste war und in deren geheimen Katakomben nichts Geringeres verborgen liegt als das größte Geheimnis des Christentums. Eine skrupellose Gruppe ist bereit, dafür über Leichen zu gehen.

Arcanum

Chris Kuzneski, audio media

Arcanum

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Arcanum«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren