Novemberblut

Erschienen: Januar 2016

Bibliographische Angaben

  • Leer: Leda, 2016, Seiten: 336, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:100
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Es sind neue Indizien aufgetaucht, die in einer norddeutschen Kleinstadt zur Aufklärung eines Disco-Mordes in den 80er Jahren führen könnten.
Der Ermittler Frank Gerdes stellt sich dieser Herausforderung, als ihm ein Foto zugespielt wird, das ihn mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Ein Geflecht aus Missbrauch, Eifersucht, Erpressung und das kleinstädtische Milieu lassen seine Bemühungen fast scheitern, als sich Gerdes persönlichen Übergriffen ausgesetzt sieht.

Novemberblut

Novemberblut

Deine Meinung zu »Novemberblut«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
29.10.2018 09:24:49
Max van Moritz

Dem Autor gelingt etwas Seltenes: Spannung zu erzeugen und zu halten, beim Leser Neugier zu wecken ohne blutrünstig daher zu kommen. Er lüftet die vermeintliche Rechtschaffenheit einer Kleinstadt auf eine Weise, die jedweden Fingerzeig auf das Milieu einer Großstadt entbehrlich werden lässt. Der Leser wird mit hineingenommen in die Abgründe der menschlichen Seele, dabei führt Tomas Cramer meisterlich und mit unnachahmlichem Witz, Seite für Seite von einer Pointe zur nächsten. Von diesem Autor dürfen wir hoffentlich noch einiges erwarten - ein Fixstern!

15.10.2018 10:57:36
Hiltrud

Es hat mir Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Es ist in der Detailtreue einfach spitze, man fühlt jeden Schritt. Und dann dieser Humor und die Kultur in der Sprache. Ich wünsche eine Fortsetzung mit Frank Gerdes, der mir regelrecht ans Herz gewachsen ist. Ein Krimi, den man vom Leda-Verlag nicht erwartet, eher von Goldmann.
Hiltrud W.

20.07.2018 15:08:22
Karl-Heinz Burrichter

Novemberblut ist ein ausgeklügelter Krimi mit dem gewissen Etwas, und großem Potential. Witzige, treffende Dialoge und ein komplexer Plott runden das Lesevergnügen ab. Eine Kriminalgeschichte mit Herz und Verstand, mit Charisma und Wucht, als wäre es ein Film. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung. Gerne mehr von Privatermittler Frank Gerdes.