Ohne Skrupel

Erschienen: Februar 2019

Bibliographische Angaben

  • New York: Feiwel and Friends, 2018, Titel: 'The greed', Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2019, Seiten: 512, Übersetzt: Christiane Steen

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:81
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nachdem Gwen ihren Vater aus den Händen des CIA-Handlangers Bohdan Kladivo befreit hat, lebt sie unter falschem Namen in Uruguay. Ohne Geld, mit einem gebrochenen Vater und mit einem prominenten Platz auf der Tötungsliste der CIA. Gwen macht sich auf die Suche nach dem Einzigen, das ihr die Freiheit wiedergeben kann: das riesige Vermögen des toten Gangsterbosses Viktor Zoric. Doch auf der Fährte des Geldes bis nach Zürich stellt sie fest, dass die Grenzen zwischen Gut und Böse, zwischen Freund und Feind verschwimmen genauso wie Gwendolyns eigene Grenzen. Wie weit wird sie gehen, um ihr Ziel zu erreichen?

Ohne Skrupel

Ohne Skrupel

Deine Meinung zu »Ohne Skrupel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
06.08.2019 15:00:46
Oldman

Dieses Buch ist mir durch puren Zufall in die Hände gefallen, ich habe es dann tatsächlich in relativ kurzer Zeit gelesen und war recht angetan. Der Autor läßt seine junge Protagonistin in Ich-Form erzählen, erstaunlicherweise gelingt das gut. Die Story ist spannend mit ständig wechselnden Schauplätzen über drei Kontinente hinweg und permanenten und teils sehr überraschenden Wendungen. Die junge Heldin muß einiges erdulden, schlägt aber auch immer gut zurück. Obwohl es mit "Ohne Gnade" einen ersten Teil gibt kann man auch diesen Krimi sehr gut lesen, den Vorgänger muß ich mir jetzt noch besorgen. Das recht herbe Ende deutet für mich daraufhin, dass hier wohl eine Serie entstehen soll, bin gespannt.