Kraft seines Wortes

  • Olympia-Verlag
  • Erschienen: Januar 1949
  • Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1931, Titel: 'The Cape Cod Mystery', Seiten: 320, Originalsprache
  • Nürnberg: Olympia-Verlag, 1949, Titel: 'Mr Mayo greift ein', Seiten: 249, Übersetzt: Hansheinz Werner
  • Köln: DuMont, 1986, Seiten: 232, Übersetzt: Petra Trinkaus
  • Köln: DuMont, 2000, Seiten: 232, Übersetzt: Petra Trinkaus
Kraft seines Wortes
Kraft seines Wortes
Wertung wird geladen

In Cap Cod ist die Welt im Großen und ganzen in Ordnung. Der Mord an einem anrüchigen Schriftsteller, der in seinen Romanen das Schicksal lebender Bürger recht unverschlüsselt beschreibt, bringt zwar Unruhe und Verwirrung in diese heile Welt, doch Asey Mayo, kauziger Hobby-Detektiv, klärt den Fall auf.

Kraft seines Wortes

Phoebe Atwood Taylor, Olympia-Verlag

Kraft seines Wortes

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Kraft seines Wortes«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren