Meine gute alte Zeit

Erschienen: Januar 1978

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1977, Titel: 'An Autobiography', Originalsprache
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1978, Seiten: 538, Übersetzt: Hans Erik Hausner
  • Rastatt: Moewig, 1981, Seiten: 543
  • Rastatt: Moewig, 1986, Seiten: 543
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1990, Seiten: 538
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1993, Seiten: 538
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1995, Seiten: 538
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2004, Seiten: 538
Wertung wird geladen

Agatha Mary Clarissa Miller, geschiedene Christie, lebte ein ungemein interessantes, abwechslungreiches Leben - reich an Situationen und Ereignissen, angefangen mit der Kindheit und Jugend einer echt viktorianischen Dame bis zu den späten Jahren als weltberühmte Schriftstellerin. Und so haben ihre Memoiren das, was echte Grösse ausmacht: Lebendigkeit, farbige Dichte, Distanz, Beobachtungslust, Humor, den Blick für das Wesentliche einer Zeit und ihrer Menschen, Toleranz - und unglaublich viel Charme.

Meine gute alte Zeit

Meine gute alte Zeit

Deine Meinung zu »Meine gute alte Zeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren