Gourrama

Gourrama
Gourrama

Erschienen: Januar 1940

Erschienen: Januar 1940

Bibliographische Angaben

  • Zürich: Schweizer Druck- und Verlagshaus, 1940, Seiten: 320, Originalsprache
  • Zürich; Stuttgart: Artemis, 1959, Seiten: 280, Originalsprache
  • Berlin: Volk und Welt, 1972, Seiten: 328, Originalsprache
  • Zürich: Arche, 1974, Seiten: 302, Originalsprache
  • Zürich: Arche, 1987, Seiten: 302, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1989, Seiten: 357, Originalsprache
  • Zürich: Unionsverlag, 1999, Seiten: 486, Originalsprache
  • Zürich: Unionsverlag, 2007, Seiten: 493, Originalsprache
  • Rudolstadt; Berlin: Greifen, 2009, Seiten: 305, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 2018, Seiten: 357, Originalsprache
Wertung wird geladen

Im Militärposten Gourrama in Marokko verwaltet Korporal Lös die Lebensmittel, den Schnaps, die Zigaretten... Wer sich mit ihm gutstellt, kann auf eine Extraration hoffen. In einem Klima von lähmender Langeweile, fiebriger Erregung, Mißtrauen und Gewalt nimmt das Drama seinen Lauf.

Gourrama

Gourrama

Deine Meinung zu »Gourrama«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren