Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • Paris: J. C. Lattès, 2000, Titel: 'L'homme au ventre de plomb ', Seiten: 351, Originalsprache
  • München: Blessing, 2018, Seiten: 415, Übersetzt: Michael von Killisch-Horn
Wertung wird geladen

Commissaire Nicolas Le Floch soll im Auftrag des Polizeipräfekten einen heiklen Fall aufklären: Der jüngste Sohn des Grafen de Ruissec ist in seinem Zimmer tot aufgefunden worden. Neben ihm liegen eine Pistole und ein Abschiedsbrief. Die Leiche des Selbstmörders sieht seltsam aufgebläht und entstellt aus. Dennoch geht der Vater von einem Selbstmord aus. Sein Sohn, ein Lieutenant, war mit einer leichtlebigen Theaterdame liiert und hatte Spielschulden. Die Mutter des Verstorbenen ist jedoch anderer Meinung als ihr Mann und will unbedingt den Commissaire sprechen, und zwar heimlich in einem Kloster. Unmittelbar vor dem Treffen findet sie in einem geheimnisvollen Brunnen ihr Ende. Die gefährlichen Recherchen führen den jungen und sympathischen Nicolas Le Floch diesmal in die Welt des Theaters, der Klöster und des Hofes von Versailles.

Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Deine Meinung zu »Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren