Das Licht der Irren

Erschienen: Januar 1998

Bibliographische Angaben

  • Monaco: Éd. du Rocher, 1991, Titel: 'La lumière des fous', Seiten: 184, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1998, Seiten: 190, Übersetzt: Stefan Linster
Wertung wird geladen

Ivan und Héra, ein Zwillingspaar, illuminieren die Einsamkeit ihrer Kindheit mit Träumen, Märchen und Mythen. Doch irgendwann erwacht Héra mit den Gefühlen einer Frau in der Welt der Erwachsenen und verliebt sich unsterblich in ihren Philosophielehrer Francois. Allerdings fällt die schwangere Geliebte dem redegewandten Weichling zur Last, der sie daraufhin verläßt. Die Abtreibung wird zu einer überaus schmerzhaften Erfahrung, aber nicht nur deshalb entwirft ihr Bruder Ivan einen geradezu mythischen Racheplan nach dem alttestamentarischen Gesetz 'Auge u Auge, Zahn um Zahn.'

Das Licht der Irren

Das Licht der Irren

Deine Meinung zu »Das Licht der Irren«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren