Mord im Praetorium

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • Köln: Ed. Sisyphos, 1996, Seiten: 200, Originalsprache
  • Rheinbach: CMZ, 2015, Seiten: 185, Originalsprache, Bemerkung: vollständig überarbeitete Neuausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Leider muß der Bibliothekar Aelius Cessator auf die Freuden des Saturnalien­festes im römischen Köln verzichten im Keller des Praetoriums wird ein Toter gefunden, und ausgerechnet er soll den Mörder finden.

Mord im Praetorium

Mord im Praetorium

Deine Meinung zu »Mord im Praetorium«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.12.2018 02:13:15
Inge Held

Obwohl das Cover zunächst einen finsteren Eindruck auf mich gemacht hatte, nahm ich die Lektüre (aus einem öffentlichen Bücherschrank) mit nach hause. Der Titel hat mich beeindruckt.
"Praetorium" klingt so belesen, so intelligent und so lateinisch.

Nach wenigen Seiten war mir klar: Das ist eindeutig eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Geschichte, die mich zum Schmunzeln brachte.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, der Schreibstil flüssig und bildhaft. Ein Buch für Zwischendurch. Man braucht weder das kleine noch das große Latinum beherrschen.

"Mord im Praetorium" war mein erster Roman von Cay Rademacher. Weitere werden folgen.